« Voting Manipulation: Sarah Kreuz fliegt aus Umfrage raus - Wenn Fans ein Fall für die Super Nanny werden | Startseite | Daniel Schuhmacher verliert einen Fan - Offene Fragen und Verschwörungstheorien rund um die 5. Mottoshow »

Großer Unsinn vom Pop Titan - Gastautor Michael's Kolumne zur 5. DSDS 2009 Mottoshow

Die folgende Kolumne stammt von Gastautor Michael.

Ein geiler Auftritt, der hunderten Zuschauern die Buh-Rufe im Halse stecken ließ, ein kleines Mädchen, bei dem man sich fragte, ob es wirklich so "naiv" oder einfach nur eine unfaire Verliererin ist, und ein Poptitan, der so viel Unsinn erzählte, dass man ihn eigentlich des Studios hätte verweisen müssen - die 5. Mottoshow hatte einiges zu bieten.

Es war die erste Show ohne Holger und damit auch die erste Show ohne Holgers Fans. Beides war sehr angenehm. Vor der Show keine gröhlenden, angetrunkenen Fans und in der Show kein Rumgezappel, jenseits guter Unterhaltung. Das war eigentlich schon mal ein gutes Omen für den Abend.

Ersten Trubel gab es wieder bereits Stunden vor der Show, als Bennys Fans ankamen. Sofort bildete sich eine Traube von weiblichen Fans um seine Eltern, vor allem aber um seinen besten Freund, Marcel. Fotos, Autogramme - er genoss die Aufmerksamkeit sichtlich. Für manche Frauen scheint es einfach ein Traum zu sein, ein Foto mit dem Mann zu haben, mit dem ihr Schwarm das erste Mal im Bett war. Ganz toll!

Vor der Show fragte der Warm-Upper wie immer, wer denn das erste Mal im Studio dabei ist. Die Quote lag wie immer bei ca. 70 Prozent, wobei zu bedenken ist, dass von den Übrigen ungefähr noch mal die Hälfte durch die Fanblöcke gebildet wird. Also ist der Anteil der "neutralen" Zuschauer, die wiederholt dabei sind, doch immer sehr gering.

Als, einige Tage vor der Show, das Motto und die Songs der Kandidaten bekannt wurden, war in einem DSDS-Fan-Forum zu lesen: "Zwei englische Songs für Sarah? Kann die sich überhaupt so viel Text merken?" Was eigentlich als ein kleiner, zynischer, Scherz gemeint war, wurde am Samstag Wahrheit. Lange Rede, kurzer Sinn: Wer es weder schafft, Balladen (in englischer Sprache) überzeugend und authentisch rüberzubringen, weil er gar nicht weiß, was er gerade singt (oder einfach das Gefühl fehlt?), noch es fertig bringt, sich den Text von zwei Songs zu merken, dem kann für mich auch kein toller Tonumfang helfen, um irgendein Starpotenzial zu erlangen.

Benny hat es tatsächlich das Erste mal in dieser Staffel geschafft, mir nicht völlig auf die Nerven zu gehen. Seine gesangliche Leistung fand ich zwar eher mäßig, aber vor allem sein erster Auftritt hat mir insgesamt ganz gut gefallen, weil er sehr authentisch und gefühlvoll war. Da hat mich zum ersten Mal sogar seine Quäkstimme nicht so sehr genervt. Der zweite Auftritt war eine ordentliche Show, das Publikum ging voll mit - das muss man ihm einfach mal lassen. Und ansonsten: Kein wildes Geschrei, kein Dauergequatsche; hätte für mich immer so sein können bisher, aber dann wäre er wohl auch längst nicht mehr dabei.

Der Auftritt des Abends kam wohl ohne Zweifel von Annemarie. "Nobody knows" war richtig gut und einer der besten der Staffel bisher überhaupt. Toll gesungen, man hat ihr jedes Wort abgekauft, es war so viel Gefühl in der Stimme und ihre komplette Performance komplettierte einen tollen Auftritt. Da passte einfach alles zusammen. Toll!

Woran man aber im Studio am deutlichsten merkte, wie toll der Auftritt war, war die Reaktion der Zuschauer. Als Annemarie ganz am Anfang der Show reingerufen wurde, waren noch hunderte Buh-Rufe zu hören. Auch in ihrem Einspieler und unmittelbar vor ihrem Song wurde deutlich, dass die Leute nicht unbedingt auf ihrer Seite waren (um das mal sehr nett zu sagen).

Nach den ersten paar Tönen war aber nichts Negatives mehr zu hören, und es war vielen anzumerken, dass sie weder mit der Leistung gerechnet hätten, noch sich wirklich darüber freuten, aber sie wurde wenigstens anerkannt. Sehr amüsant war das Verhalten eines jungen, eingefleischten, DSDS-Fans, der regelmäßig dabei ist und Annemarie am liebsten eigenhändig sofort rauswerfen würde. Man konnte ihm, als Annemarie die Bühne betrat, förmlich ansehen, wie er sich schon darauf vorbereitete, wieder einmal erbost den Kopf zu schütteln, um diesen dann theatralisch in die Hände sinken zu lassen, um auch bloß nichts mehr sehen zu müssen. Doch nach ca. fünf Sekunden wirkte er wie zur Salzsäule erstarrt. Er hätte sichtbar lieber einen Grund gehabt, sich aufzuregen, wie viele andere im Publikum ebenfalls, aber diesen gab Annemarie ihnen nicht.

Wenn die "Songauswahl" wirklich eine Auswahl der Kandidaten wäre, und nicht von RTL übernommen werden würde, hätte sie sicherlich schon öfters Balladen gesungen und ähnlich glänzen können. Ich hoffe, dass wir noch Etwas in dieser Richtung zu hören bekommen. Annemaries zweiten Auftritt fand ich gesanglich mittelmäßig, aber die tolle Show hat es rumgerissen. Insgesamt war sie am Samstag in meinen Augen richtig gut!

Dominik kann einem nur noch leid tun. Er singt klasse, hat einen super Wiedererkennungswert und bringt in fast jeden seiner Songs ein Gefühl rein, von dem einige Kandidaten(innen) nur träumen können. "Stark" und "Wire to wire" waren tolle Auftritte, da kann die Jury veranstalten, was sie will. Lediglich der große Wow-Effekt (wie bei Thomas' "Stark" letztes Jahr), hat mir noch gefehlt. Ein bisschen Mut, mal den kompletten Refrain von "Stark" mit so viel Power zu singen, wie die zwei Zeilen zwischendurch, wäre noch klasse gewesen. Denn dass er das kann, hat er mit "Goodbye my lover" im Recall gezeigt (kann man sich auf der RTL-Seite komplett angucken; damals im Fernsehen wurde die Hälfte rausgeschnitten). Das war für mich bisher der beste Auftritt der gesamten Staffel und ich hoffe für alle DSDS-Fans, dass wir sowas auch mal in einer Live-Show sehen und hören dürfen.

Wie lächerlich mittlerweile die Beurteilungen von Dieter Bohlen sind, wird vor allem dann deutlich, wenn man die einzelnen Statements vergleicht. Dominik beim zweiten Song vorzuwerfen, er habe "reihenweise Töne versemmelt" und nach Daniels "Allein, allein" schon von seinen Songs nach seinem Sieg zu sprechen, ist einfach nur noch als Hohn zu bezeichnen. Für mich hatte Daniel in den ersten dreißig Sekunden schon mehr Töne daneben gehauen, als Dominik im ganzen Song. Aber das ignoriert Herr Bohlen natürlich. Auch vom Rest der Jury werden solche Fehltritte ihrer Lieblinge totgeschwiegen.

Ich möchte Daniels Talent gar nicht schmälern; er ist wirklich ein guter Sänger und das hat er beim anderen Auftritt auch wieder bewiesen. Aber das Verhältnis der einzelnen Jurybewertungen passt einfach schon seit Wochen nicht mehr. Am schlimmsten ist hier eindeutig der "Poptitan" selber. Daniels Auftritte sind fast alle identisch (sowohl optisch, als auch akustisch), aber bei ihm ist dies natürlich kein Problem, während ihm bei Dominiks Auftritten alles "einschläft" - Lächerlich!

Der negative Höhepunkt der Show war aber ganz klar Vanessas Verhalten am Ende. Wer nicht verlieren kann, hat in so einer Show nichts zu suchen. Jeder, der Umfragen lesen kann, wusste, dass Vanessa einer von zwei Wackelkandidaten ist und jeder der dann noch hören kann, wusste auch, dass eigentlich nur sie gehen durfte.

Gesanglich war sie seit Wochen mit Abstand die Schwächste und es war überfällig, dass sie ihre Koffer packen musste. Und wenn sie Annemarie fragt, wer, ihrer Meinung nach, gehen wird, und sie sagt ihr dann ihre ehrliche Meinung, darf sie sich nicht beschweren. Wenn weder sie, noch ihre, sehr "vertrauenserweckenden" Personen in ihrem Anhang, sie richtig einschätzen können, ist das ihr Problem. Wer aber bereits das Interview gesehen hat, das mit ihr nach der Show aufgezeichnet wurde, wird gemerkt haben, dass es auch ihr Ziel war, Annemarie noch nachträglich schlechtzumachen. "Ich will nicht, dass Sarah vor Annemarie gehen muss" (mit einer richtig fiesen Mimik und Betonung), sind einfach Worte, die nicht in so eine Show gehören; schon gar nicht von einer bereits ausgeschiedenen Kandidatin.

-------------

Wir bedanken uns bei Michael für seine wöchentliche Kolumne zu den Geschehnissen im Coloneum. Wer sich an den subjektiven Noten der Ausführungen stört, sei hiermit ausdrücklich daran erinnert, dass von den Gastautoren keine Objektivität gefordert wird. Wir freuen uns auf eine reichhaltige Diskussion.

Du hast eine andere Meinung und möchtest deine Sicht der Dinge präsentieren? Dann schreibe uns doch einfach deine eigene Kolumne, die hier auf DSDS-Finale.de veröffentlicht werden kann. Klicke auf den folgenden Link, um mehr zu erfahren: DSDS Live Berichte von den Mottoshows



131 Lesermeinungen

kruemel meint:

Danke Michael für diesen tollen Kommentar,
wir haben Domis Auftritte alle im Chat verfolgt, Stark war schon genial, klar etwas mehr Power und Performance wäre sicher noch gegangen, aber als dann wire to wire kam und bis auf die ersten beiden zeilen dieses Lied einfach wahnsinnig genial gesungen war und unserer Meinung nach performt, haben selbst wir alle gedacht, jetzt kann d.b. gar nix schlechtes mehr sagen. Wedit gefehlt und dann noch domis gesang zu kritisieren, wo dass diesesn jungen so extrem trifft, ist wirklich das letzte. Wir waren alle fassungslos und wollen uns das nicht länger bieten lassen.
Umso coller war dann dieters gesicht als domi sitzen bleiben durfte und nicht nach vorne musste, wobei man da marco absolut tolles verhalten anrechnen muss. Auch dass d.b. sich nicht getraut hat domi als schlechtesten des Abends zu nennen obwohl er ihn als einzigen bodenlos kritisiert hat, sagt doch schon alles. Bei Domis Auftritten ist er nervös auf seinem stuhl rumgeruckt so nach dem motto scheiße ich muss mir was einfallen lassen, der junge wird langsam zu gut. Nina war sehr nett, aber das hat leider nicht den selben wert wie bei dieter und volker, der sich leider dieteres meinung zuviel anschließt. Daniel performt toll, obwohl er genau das gleiche macht wie domiund domi hält sich krampfhaft am mikro fest, obwohl er keine töne trifft und deswegen mal richtig gas geben muss. Einfach lächerlich!!! Selbst Razorlight wären stolz auf ihn gewesen, dass er ihre Nummer so toll und authentisch rüber gebracht hat. Von Daniel war ich nicht so begeistert, er wirkte aber auch selber nicht glücklich. Nobody knows zähle ich neben wire to wire zu den besten Auftritten des Abends!
Vanessa hatte da gesanglich von Anfang an nix zu suchen genau wie Holger! da hat das Publikum absolut richtig entschieden!
Für alle die Domi helfen wollen, nicht weil sie ihn abgöttisch lieben, sondern einfach weil sie seine leistung anerkennen und die Jury allen voran D.B. unmöglich ihm gegenüber finden, beteiligt euch doch ander Unterschriftenaktion bitte!
www.petitiononline/4dominik/petition.html

sisu meint:

Danke für den Bericht !!

Stimme dir in allen Punkten zu, besonders was Dominik, Annemarie und Bohlen betrifft.

Ja, und Vanessa war wirklich überfällig und einfach nur peinlich ihr Benehmen - jedoch ihrem Intellekt entsprechend.

Die Textausfälle bei Sarah wundern mich nicht, ich hatte hier bereits vor einigen Tagen geschrieben, dass eher die Angst davor nicht 2 Texte auswendig lernen zu können zu einem freiwilligen Ausscheiden führen wird als eine möglicherweise (vorhanden/nicht vorhanden) Stimmbandentzündung.

Da ja nun die Windmaschine Sarahs Kleid bewegt, wo Bruce Bemühungen Sarah Körper zu bewegen gescheitert sind - wird sicher für
Unfähigkeit Texte auswendig zu lernen auch noch eine Lösung gefunden!

Und Herr Bohlen beweist immer wieder, dass er gar keinen Sachverstand bezüglich Musik
besitzt - mittlerweile jedoch so auffällig, dass ich mich für ihn schon schäme.

Mausi02 meint:

Wieder auf den Punkt gebracht der Artikel!
Genial gesungen würde ich ja nun nicht sagen bei Dominiks "stark"...aber das 2. war schon schön gesungen. Jedenfalls fand ich ihn besser als Daniel. Mir isses Wurscht wer gewinnt, aber diese völlig falschen Kritiken sind schon unter aller Sau! Das nervt. Dieser Funken oder dieser AHA-Effekt fehlt mir bei beiden.

Diese Unterschriftenaktion kann allerdings mehr schaden als nützen.....

Ulla meint:

Toll geschrieben und in allen Punkten treffend!
Und ich wiederhole mich zwar, aber in diesem Fall gerne und 1000 Mal am Tag: Bohlen muss raus, er ist ein armer kranker alter Mann, der schnellstens dorthin gebracht werden muss, wo er hingehört: ins Altersheim!!! Die junge Pflegerin dazu hat er ja schon...

Achja: ich finde die Unterschriftenaktion auch nicht so toll, hatte ich aber hier schon irgendwo hingeschrieben. Ich hoffe, dass dieser Schuß nicht nach hinten losgeht...

tüddel meint:

Trifft meine Meinung voll und ganz.

Paddy meint:

Sehr guter Artikel, genauso geht es mir bei Bohlens Bewertungen auch, das ist größtenteils lächerlich, was er da von sich gibt, ein Wunder fast schon, dass er Annemarie einmal gelobt, das war wohl soooo gut, dass er wusste, dass er sich komplett zum Affen macht, wenn er da auch noch rummäkelt.

krissi meint:

Hey,
also Michaels meinung trifft voll und ganz zu!
Und mit der Unterschriftenaktion find ich eigentlich ne ganz nette Idee. ist ja nix was von der Öffentlichkeit ausgeht wie bei Anne Marie der Voting Aufruf, sondern einzig und alein von Domis Fans. Für ihn in ertser Linie damit er sieht, wieviel Unterstützung er hat, soll ja nicht an die medien weitergegebne werden denke ich mal. Aber für ihn als Aufmunterung find ich das süß, wie viele gednakne sich gemacht werden. Die Jury hat sich ehe auf ihn eingeschossen, das kann ehe nicht mehr schlimmer werden. Außerdem haben sie den Bild Aufruf auch mit keinem Wort erwähnt. Ich habe damal unterschrieben, find es schön wenn sich gedanken gemacht werden über Ungerechtigkeit!!!

lachkrampfmenschlein meint:

danke michael für den tollen artikel du machst das echt supi XD

Wolvers meint:

Schon der Vergleich bei Stark mit Thomas Godoj zeigt das du null Ahnung hast. Dazwischen liegen Welten. Du erinnerst mich mehr an eine Autor einer Schülerzeitung.

_Pokerface_ meint:

Wow ich bin begeistert von diesem Text. Ich bin bei jedem einzelnen Wort GENAU gleicher Meinung. Ich will mich jetzt gar net mehr gross über die einzelnen Kanidaten äussern, weil das der Gastautor Michael dazu schon alles gesagt hat! Unser Domi begeistert uns jeden Samstag mit seiner tollen Stimme und wird jedes mal von der Jury, va. vom BOHLEN in die Pfanne gehauen. Jeder der meint, dass Wire to Wire net gut gesungen hat, hat 0,0% Ahnung von Musik. Natürlich gibt es noch Sachen, die noch verbessert werden können. Ein Aufritt ist selten perfekt! Das Bohlen meinte Domi hätte haufenweise Töne versemmelt ist ja unter aller Sau und grenzt schon an Frechheit! Wie soll eine Sarah Deutschlands neuer Superstar werden, wenn man net mal fähig ist, 2 Songs in 7 Tagen zu lernen!!! Auch wenn man eine Stimmbandentzündung hat, kann man einen Text auswenig lernen!
Vanessas 2. Aufritt grenzte ja fast an Gesangsverweigerung!
Zuerst dachte ich mir, Vanessa singt auf einer Beerdigung, so wie die ausgesehn-und sie bewegt hat!
Annemarie hat mich wirklich überzeugt mit ihrem 1. Aufritt!! Einer der besten Auftritt der ganzen Staffel!! Sie hatte das mit so viel Gefühl gesungen, da hatte man einfach nur noch Gänsehaut!
Ich denke, hier sind viele gleicher Meinung wie ich!! Und falls jemand anderer Meinung ist, kann diese Person sich bei mir melden!
Mein Tipp: DSDS beenden, weil der Sieger steht ja schon längst fest!!

Mausi02 meint:

@_Pokerface_
nee...keinen Einwand! Die hätten DSDS schon nach der letzten Staffel beenden müssen. Jetzt isses nur noch peinlich. Nun muss man sich auch noch für die Jury fremschämen... ;))

Mausi02 meint:

schenk dem fremdschämen da oben noch ein "d" .... lol

Spielbaer meint:

Annemarie ist echt verdient weiter, das musste ja nun auch die Jury einsehen!
Zu Vanessa, sicher ist "der Alte Schlager" nicht jedermann Sache, aber dennoch ist sie als Mensch (in den Videos) sehr Sympatisch rübergekommen. Ich denke aber das die Auftritte Ihrer Fans incl. Ihrer Rumbuhenden Mutter in den Shows der Sympatiewert auf Kellermass gesunken ist (dort sollte sie ihre Fan auch hinschicken) und damit das Aus kam, naja sie hat sich ja bei ihrer Mutter für die Unterstützung bedankt!
Und wer immernoch findet Annemarie hat es nicht verdient weiterzukommen, der sollte einfach nicht mehr DSDS schaun, oder jetzt erst Recht.
Nichts gegen Sarah, Daniel, Domi- gute Stimmen und das meine ich ernst- aber die Auftritte- naja wems gefällt! Zu Benny muss ich sagen das er meiner Meinung nach die beste Steigerung erzielt hat, Klasse. Ich würde mir wünschen wenn Annemarie und er mal so Richtig zusammen die Bühne Rocken- das wäre Super!

Wolvers meint:

Alles in allem ist die Staffel eine Farce. Inkl. Sänger/innen (die kann man gar nicht so nennen) und Jury. Ich fang mal an.
Daniel. Gute Stimmfarbe? Der klingt eher als wenn man ihm die Eier abgeschnitten hat. Langweilig.Drittklassiger Sänger. Dominik. Singt nicht schlecht, aber wenn ich von dem 2 Lieder gehört haben, schlafen mir die Füße ein.
Benny. Steigert sich, aber spielt die Tunte. Ist teilweise ekelhaft wie der sich aufführt. Mutiert aber langsam vom fünftklassigen zum drittklassigen Sänger. Annemarie (das billige 3 Cent Girl der Bildzeitung). Gesanglich hat die gar nix drauf. Die Ballade war nicht schlecht, aber der Titel so einfach zu singen, das das (fast) jeder einigermaßen unter der Dusche hinkriegt.
Sarah. Die einzige die singen kann, jedoch mit null englisch hat man keine Chance. Ein Tipp, ab auf die Schulbank und Englisch lernen, dann könnte das was werden. Sie wirkt zwar oft wie ein Gossenbitch, aber sie hat Ausstrahlung auf der Bühne. Sie braucht nicht rumhampeln wie dieses blonde Bugs bunny.
Insgesamt ist die Staffel gar nix. Ich habe mich schon nach den Top 15 verabschiedet als man den Tobias rausgekegelt hat. Die Harventante hatte mich ja noch interessiert, aber die war ja dann auch weg. Was gut ist, ich habe den Eindruck das RTL nicht mehr so viele Anrufe bekommt. Damit wurde wenigstens das geschafft. Also dem Autor geb ich den Tip, er sollte sich in der Grundschule mehr um seine Schülerzeitung kümmern, denn als Reporter hat er mit dem Müll den er schreibt keine Zukunft.

Enkidu meint:

Danke für den tollen Bericht!
Wo kann man den das Interview nach der Show von Vanessa Neigert sehen? Ich habe nur eines von Annemarie bei youtube gefunden.

_Pokerface_ meint:

Sarah hat auf der Bühne Ausstrahlung?!?
Das verwundert mich jetzt. Das einizge was die Frau hat ist eine gute Stimme, mehr auch nicht! Sie hat 0,0% Ausstrahlung. Wenn man net mal Englisch kann, hat man meiner Meinung nach in diesem Wettbewerb nichts verloren!

bylot meint:

Wolvers meint:
[...] Zitat:
"Also dem Autor geb ich den Tip, er sollte sich in der Grundschule mehr um seine Schülerzeitung kümmern, denn als Reporter hat er mit dem Müll den er schreibt keine Zukunft."

Du vergißt, daß das hier keine professionelle Zeitungsredaktion ist, sondern ein Online-Meinungs-Portal, und daher auch der Gastautor nur seine eigene Sicht der Dinge, aber wenigstens noch aus eigener Anschauung, wiedergibt.
Auch deine Einschätzung der Kandidaten ist nichts anderes als deine eigene, persönliche Meinung.
Also bitte nicht über andere herziehen und urteilen, wenn man es selbst nicht anders/ besser macht.

In diesem Sinne soll jeder die Beiträge hier nehmen, wie er/sie sie für richtig hält - oder eben auch nicht.

Gruß
bylot

Frank meint:

Diese Petition für Dominik ist blödsinn. Da steht "gegen die subjektive Meinung". Eine Bewertung ist IMMER subjektiv. Wir sind hier nicht an einer Uni, wo es wissenschaftlich zugeht. Die Jury bewertet die Auftritte der Interpreten. Den Anfang hat DOminik stark versemmelt bspw. und tats. überrascht er nicht mit neuen Facetten von sich. Das Einzige war nun der Stuhl und das Streichholz. Wo ich dir Recht geben muss ist, dass Daniel und Sarah genauso langweilig sind und die Shows zum Einschlafen und auch stimmlich sind Sarah/Daniel nicht besser als Dominik- ich find alle 3 sind keine "Superstars". Bei DSDS hat das Wort "Superstar" sowieso schon eine ganz negative Bedeutung. Der einzige Superstar war meiner Meinung nach Thomas Godoj und das mit Abstand. Das hier sind alles 08/15 Sänger und eine ist dabei, die tats. was macht und heruassticht- wer das ist, ist wohl klar ;-) (Sarah ist es nicht).

Was ich damit sagen will ist, dass es doch klar ist, dass die Jury Dominik raus haben mag. Er ist noch sehr schüchtern und zurück haltend, was nicht schlimm ist für 18 (und er traut sich sicher mehr als andere in seinem Alter- auf so einer Bühne zu stehen, etc.) aber das Musikgeschäft ist superschnelllebig und auch topsänger können da untergehen. Dieter hat genug Erfahrung in dieser Branche und weiß , wie schnell sowas geht, dass man erst Top und dann Flop ist. Ich hätte auch nie gedacht, dass so viele auf den Jungen stehen (Dominik) und auch sehr viele ältere Frauen/ Männer- für mich ein Rätsel/Phänomen aber ich mag ja solche Schmusesäner eh nicht so sehr (James Blunt)- aus diesem Grunde wohl generell nicht mein Fall

NOCH ETWAS ZUM VERSTÄNDNIS: Jemand der JAMES BLUNT und dergleichen nicht mag, wird nie verstehen oder heraushören, dass DOminik zu DSDS gehört, da dieses Gefühl denjenigen einfach nicht beschleicht. Dieter Bohlen mag James Blunt nicht- das weiß doch jeder. Wer hat die letzte Staffel gesehen? Da hat Thomas Godoj einen Blunt-Song gesungen und da hat Dieter doch auch gesagt, dass er Blunt-Songs HASST. Aus dem Grunde mag er Dominiks Stimmfarbe auch nicht. Jedes Mal- wirklich jedes Mal, kommt er darauf zurück, dass er klingt wie James Blunt oder erwähnt es zum. mal. (diesmal wars bei Annemaries Auftritt als Gaga). Da kommt doch deutlich rüber, dass er Blunt nicht mag.

Demnach ist es SEINE subjektive Kritik und das müsst Ihr Dominik-Fans wohl so hinnehmen.
Ich pers. finde Annemarie ganz gut und wünsche Ihr das Beste :).

Lg und frohe Ostern

Pingu55 meint:

Stimme dir in allen Punkten auser Annemarie zu die hatt gut gesungen? Naja für ein Annemarie Fan schon

bylot meint:

Frank meint:
Zitat:
"NOCH ETWAS ZUM VERSTÄNDNIS: Jemand der JAMES BLUNT und dergleichen nicht mag, wird nie verstehen oder heraushören, dass DOminik zu DSDS gehört, da dieses Gefühl denjenigen einfach nicht beschleicht. Dieter Bohlen mag James Blunt nicht- das weiß doch jeder. Wer hat die letzte Staffel gesehen? Da hat Thomas Godoj einen Blunt-Song gesungen und da hat Dieter doch auch gesagt, dass er Blunt-Songs HASST. Aus dem Grunde mag er Dominiks Stimmfarbe auch nicht. Jedes Mal- wirklich jedes Mal, kommt er darauf zurück, dass er klingt wie James Blunt oder erwähnt es zum. mal. (diesmal wars bei Annemaries Auftritt als Gaga). Da kommt doch deutlich rüber, dass er Blunt nicht mag."

Warum hat ihm Bohlen dann beim Casting ein Doppeltes Ja und "beide Daumen hoch" gegeben, als Dominik Same Mistake gesungen hat - wenn er doch James Blunt so sehr haßt?

Gruß
bylot

ballack meint:

es ist schon witzig, dass sarah kreuz aus umfragen entfernt wird, weil einige fans sie hochpushen, annemarie fans aber die ganze zeit weiter manipulieren dürfen...dieser artikel ist doch nichts anderes....die beste sängerin (sarah) wird schlecht gemacht, weil sie mal ihren text vergessen hat, und ist deswegen "unprofessionell",
aber bei einer annemarie, die jeden morgen fast komplett entkleidet aus der bild "lächelt" und da sogar mittlerweile ihre eigenen rubriken hat, ist das normal und in ordnung,ja???
sorry, ihr annemarie-fans, lästert nur weiter, aber ihr seid irgendwie doch lächerlich...und ein kommentar zu ihrer singerei: annemarie singt nicht schlecht, aber sie hat keinerlei wiedererkennungswert...sarahs oder daniels stimme würde man im radio sofort erkennen, aber annemaries?
und zu deinem kommentar zu vanessa als schlechter verliererin: das mädel ist 16, diese fragerei war ihre art mit dem "schock" umzugehen, sie wollte nicht anfangen zu weinen....wenn das eine 25jährige gemacht hätte okay, aber bei einem mädchen in dem alter kann man ja wohl ein wenig verständnis zeigen oder

Katrin meint:

Ich bin genau deiner Meinung, bei allem, was du geschrieben hast. Vanessa ist ja wohl echt von der Rolle. Mir ist schon früher aufgefallen, wie zurückgebildet sie ist. Sie hat z.B. das Positive von Volker nicht verstanden und ihr Wortschatz ist auch sehr gering. Und dann Annemarie noch so mies zu machen (!). Nur weil Vanessa auf Gutdeutsch einfach zu BLÖD ist. Jeder hätte gesagt, sie fliegt raus. Sie war die schlechteste Sängerin der Verbliebenen. Ich steh hinter Anmie! Wer noch?

_Pokerface_ meint:

Zitat Ballack:
es ist schon witzig, dass sarah kreuz aus umfragen entfernt wird, weil einige fans sie hochpushen, annemarie fans aber die ganze zeit weiter manipulieren dürfen...dieser artikel ist doch nichts anderes....die beste sängerin (sarah) wird schlecht gemacht, weil sie mal ihren text vergessen hat, und ist deswegen "unprofessionell",


Wieso weisst du das die Ammie Fans auch manipulieren ??

Mausi02 meint:

qfrank
eben, sie hätten nach der letzten Staffel aufhören sollen, wen wollen sie denn noch finden? Die Latte liegt uneinholbar hoch... da kann die Jury noch so loben.....

Frank meint:

@bylot: In den Castings war es ja auch so, dass er was einzigartiges war. Niemand konnte bis dato James Blunt so stark "nachahmen" wie er. Wenn du dir die ersten Mottoshows (glaube ich) anschaust, ist es ähnlich: Auch da kommen seine Auftritte noch gut an. Aber irgendwann merkt Bohlen "mist, da kommt nichts neues- der Markt ist schnelllebig und er wird nur mit dem Hype viell. 6 Monate am Markt überleben" und schon ist er gegen Ihn. Ein Musikproduzent muss auch Profi genug sein, seine subj. Meinung außen vor zu lassen, wenn er merkt, dass er mit jemanden viel Geld machen kann. Wenn der dann aber nichts weiter kann als nur die eine Sache, dann wäre das eine Fehlinvestition. Spät bei der nächsten DSDS Staffel kommt ein neuer und die Leute vergessen schnell, wenn einer nicht jede Woche im Fernsehen zur besten Sendezeit läuft.

@ Mausi02: Sehe ich ganz genauso. Jemand wie Godoj kommt nie mehr und ich fand den ausnahmslos klasse in jeder SHow.

_Pokerface_ meint:

@frank, dann kann Bohlen ja sagen, dass er nicht Domis als Superstar mag und nicht einfach jetzt jede Show kritisieren!

Mausi02 meint:

@frank
und warst du auf einem Konzert?? Da kann aus diesem Jahr erst recht keiner das Wasser reichen....

Tabea meint:

@Enkidu

Alle Interviews findest du auf Hegau-Frau.de.
Die sind immer sehr aufschlussreich ;-))

Frank meint:

Pokerface: Das wäre aber zu offensichtlich. Und er weiß , dass er mit seiner Stimme und Beurteilung viel bewegen kann (siehe Mark Medlock / Thomas Godoj). Bisher wurde jeder Superstar von dem er es auch wollte. Wir werden sehen, wie es jetzt aussieht.
@ mausi: Das leider nicht aber ich wäre nicht abgeneigt. Habe aber viele Auftritte bei youtube gesehen.

_Pokerface_ meint:

@frank Bohlen war auch ein grosser Fan von Fady und wollte nicht unbedingt Godoj! Aber du hast mit Medlock und Godoj natürlich schon recht!

_Pokerface_ meint:

Aber wieso muss es den unbedingt Daniel sein und vllt net Annemarie ??

soft meint:

Habe mittlerweile schon die dritte Show nicht angeschaut, weil ich die RTL/Bohlen-Weise für skandalös halte.
In der Werbepause habe ich dann am Samstag Abend doch 2 x mal für 5 Min reingezappt.
Mitbekommen habe ich die letzte Hälte von Domeniks 1. Auftritt inkl. Jury-"Wertung" sowie die letzten Töne von Vanessa-Auftritt, ebenfalls mit "Wertung".
Laut Bohlen hätte Domenik alle Töne versemmelt (habe ich einen Hörschaden?). Vanessas Auftritt hingegen wäre gelungen mit leichten Schwächen.

Das hat mir wieder gereicht - habe sooo einen Hals.

Was mich nervt, ist diese augenscheinliche Ungerechtigkeit in Verbindung mit offensichtlicher Zuschauermanipulation.

Und das traurige ist, dass das ganze warscheinlich auch zum gewünschten Erfolg führen wird.

Ich frage mich, warum Domenik sich das noch antut und nicht aus dem ganzen Zirkus aussteigt.

Mausi02 meint:

ja stimmt, Bohlen wäre mit Fady zufriedener gewesen...man erinner sich an den tröstenden Klapps von Bär zum inale :)))

@frank...unbedingt hingehen!!!! es gibt einige Sommerevents! :)))

Mausi02 meint:

und dem Finale oben wieder ein F schenke...menno

soft meint:

Habe mittlerweile schon die dritte Show nicht angeschaut, weil ich die RTL/Bohlen-Weise für skandalös halte.
In der Werbepause habe ich dann am Samstag Abend doch 2 x mal für 5 Min reingezappt.
Mitbekommen habe ich die letzte Hälte von Domeniks 1. Auftritt inkl. Jury-"Wertung" sowie die letzten Töne von Vanessa-Auftritt, ebenfalls mit "Wertung".
Laut Bohlen hätte Domenik alle Töne versemmelt (habe ich einen Hörschaden?). Vanessas Auftritt hingegen wäre gelungen mit leichten Schwächen.

Das hat mir wieder gereicht - habe sooo einen Hals.

Was mich nervt, ist diese augenscheinliche Ungerechtigkeit in Verbindung mit offensichtlicher Zuschauermanipulation.

Und das traurige ist, dass das ganze warscheinlich auch zum gewünschten Erfolg führen wird.

Ich frage mich, warum Domenik sich das noch antut und nicht aus dem ganzen Zirkus aussteigt.

Frank meint:

_Pokerface_: Denke mal , weil er weiß, dass sie nicht sehr gut da steht (durch Medien,etc.) und weil er Daniels Stimme sehr gut findet (was sie ja auch ist). Annemarie find ich pers. noch am Besten aber sie wird es eh nicht packen ;-).

Mausi: Ja werde ich. Das stimmt schon mit Fady.. Der war auch , find ich, sehr langweilig *gg

_Pokerface_ meint:

@Frank, glaubst du also an einen Sieg von Daniel ??

Enkidu meint:

"Tabea meint:
@Enkidu
Alle Interviews findest du auf Hegau-Frau.de."

Hallo Tabea! Danke, ich habs gefunden. Aber den Teil wo sie sagen soll: "Ich will nicht, dass Sarah vor Annemarie gehen muss", ist da nicht zu hören. Wurde der rausgeschnitten? Findet man das noch irgendwo?

Christian meint:

danke für den treffenden bericht
punkt für punkt fand ichs genauso

ich habe zwar nicht gemerkt das die buh rufe weniger wurden
aber ich hoffe das die leute es endlich schaffen sie komplett wegzulassen
es ist und bleibt einfach unfair
und zeigt einfach wie armselig, primitiv und dumm manche menschen sind

Tim73 meint:

@sisu
ich glaub was Sarah angeht sind wir echt gleicher Meinung. Ich bin sogar der festen Überzeugung, dass die Kehlkopfentzündung nur ein fake war. Man gibt ihr nochmal ne Chance diesmal die Texte zu lernen.
Nach 3-4 Tagen ist garantiert keine Kehlkopfentzündung ausgeheilt um dann dermaßen loszuschmettern.

Annemaries Stimme hat keinen großen Wiederekennungswert aber die von Sarah auch nicht. Die hat halt ne sehr kräftige Stimme um´s mal positiv auszudrücken.
Es geht ja auch nicht nur um die Stimme, sondern eben um den Gesang und dazu gehört mehr wie die Töne treffen.
Sarah hat auch keinen großen Ton-oder Stimmumfang. Die hohen Töne meidet sie und bei den tiefen kommt sie kaum aus dem Keller raus und in ihrem "Frequenzbereich" drückt sie dann auf TURBO.
Bei Sarah versuchen die einfach in jeder Hinsicht aus ner schlichten Geranie eine edle Rose zu machen und das wirkt von Mal zu Mal künstlicher und aufgesetzter.
Aber wenn die mir noch ein ´n paar Mal suggerieren wie wunderschön Sarah ist werd ich´s wohl auch bald glauben. Bin auch nur ein beeinflussbarer Mensch *g*

Ich find ja auch dass Daniel schwächelt aber viele Töne verhaut der wirklich nicht. Die letzten beiden Male hatte er schon ordentlich Probleme mit dem Rhythmus.
Und auch wenn er mit sich ringen mußte DAS hat sogar der Bohlen deutlich kritisiert.
Auch wenn ich selten Bohlens Meinung bin der Vergleich mit dem ROHDIAMANTEN ist schon treffend nur ein bisschen Schliff braucht er schon noch für´s Finale.

Dominik wird sicherlich zu hart rangenommen und letztes Mal hat er wirklich Gas gegeben. Mal gucken was er so bringt am Samstag, weil ein Highlight in fünf Shows ist nun auch nicht gerade finalwürdig.

Ich würde wetten, dass Annemarie ziemlich mistige songs kriegt für Samstag, die war denen bestimmt zu gut mit der Interpretation von Pink. Da sah der Rest schon arg alt aus. Bin mal gespannt. Ich irre mich gern.

Kevin meint:

Jetzt mal ganz ehrlich. Wer hier sagt, Sarah hätte auch nur ein bisschen gut gesungen,
der lügt eindeutig. Den ersten Titel hat sie vor der Jury bereits im Casting gesungen, dass sie den kann, erwarte ich. Aber If i were a boy war so schlecht. Ich hab mich jedes mal im Schnelldurchlauf geschämt. Die hat komplett die Wörter verwechselt und permanent falsch gesungen. Und dass die dann aud dem Sofa sitzen bleiben durfte und eine Annemarie, die den Text beherrscht hat und ne Performance hingelegt hat, raus muss, finde ich ätzend. Ich war mal Sarah-Fan aber mit jeder Mottoshow kann ich sie immer weniger leiden. Also rein vom letzten Samstag hätte Annemarie es eher verdient weiterzukommen.

lena meint:

Ich persönlich brauche keinen auf der Bühne der sich Kleider vom Leib reißt, in einem Käfig steht, oder sonst was da aufführt. Die besten Performances sind für mich wenn ein Künstler mit einem Mikrofon auf der Bühne steht, singt und mich berührt! Wieso werden Dominik und Daniel ständig kritisiert, sie würden keine Show abliefern ?! Kein Auftritt in den letzten 6 Staffeln (außer vielleicht Dieser Weg oder Chasing Cars von Thomas Godoj (aber Thomas war sowieso meilenweit besser als alle anderen kandidaten, und man kann den mit keinem vergleichen)) hat mich so berührt wie Goodbye my Lover von Dominik. Und Dominik tat sonst nichts als auf der Bühne stehen und zu singen. Dieser Auftritt hat mich gefesselt und berührt, und Dominik musste dabei nicht über die Bühne hüpfen, in Unterwäsche dastehen oder sonst was machen, sondern nur singen!!! Und Dominik und Daniel haben super Stimmen, also wieso bitte, können die nicht einfach das tun was sie können : sich auf die Bühne stellen und singen?! Aber nein, von ihnen wird verlangt eine enorme Show darzubieten, die bei den beiden doch nur lächerlich rüberkäme

bylot meint:

Wo ist die 5. Mottoshow?
Wo ist sie geblieben?
Wo ist die 5. Mottoshow?
Was ist geschehen?
(auf die Melodie von "Where have all the flowers gone" von Joan Baez)

Ist schon mal wem aufgefallen, daß auf rtl-now.de die gesamte 5. Mottoshow mitsamt den Entscheidungen fehlt?
Sonst wird doch jede Show spätestens am Tag danach für eine Woche kostenlos freigeschaltet, und erst ab der Woche danach für einen Euro den registrierten Usern.

War hier jemandem irgendetwas zu peinlich um öffentlich eine ganze Woche lang zur Verfügung zu stehen? - und versucht hier nun jemand dieses Etwas aus dem 1-Woche-Teenie-Kurzzeitgedächtnis zu löschen?

Die Einzel-Clips sind nach wie vor online, nur die gesamte Show eben nicht, und mit ihr die fragwürdigen Entscheidungen und "Bewertungen" von Bohlen und Co.

Ich kann mir gut vorstellen, daß sie dann ab nächster Woche "redaktionell geschnitten und bearbeitet" für einen Euro nur noch den registrierten RTL-Usern zur Verfügung gestellt wird.

Ich versuche ja in der Regel so objektiv wie möglich zu bleiben, aber DSDS 2009 ist für mich nur noch "Schmuh as Schmuh can be!"
In fast allen Belangen.

Wäre vielleicht ein Thema/Thread für das Forums-Team mal tiefer nachzuhaken/zu recherchieren.

Gruß
bylot

Archie meint:

Oh jee ... und wöchentlich grüßt der Michael ...

Wie immer sowas VON OBJEKTIV, dass mein WISSEN MUSS das der NUR DIE WAHRHEIT schreibt ...

Weiterhir alles gute und vor allem Gesundheit.

_Pokerface_ meint:

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass Daniel das unangenehm wird, dass er immer gelobt wird und beispielsweise eine Annemarie oder ein Dominik immer in die Pfanne gehauen werden! Seit er nämlich von Bohlen zu Fav ernannt wurde ist er net mehr soo frei und fröhlich und dadurch leidet auch seine Leistung!

Enkidu meint:

Bylot, ich muß zugeben, dass ich schon einen ähnlichen Gedanken hatte. Die Woche davor war die Sendung schon ca. 2 Stunden später online und je länger das jetzt dauert desto skeptischer werde ich und frage mich was RTL und vorenthalten will.

bylot meint:

Enkidu meint:

Bylot, ich muß zugeben, dass ich schon einen ähnlichen Gedanken hatte. Die Woche davor war die Sendung schon ca. 2 Stunden später online und je länger das jetzt dauert, desto skeptischer werde ich und frage mich was RTL uns vorenthalten will.


Als Alternative zu den "Bewertungen" könnte ich mir das für die Jury überraschende Durchwinken von Dominik und das noch überraschendere "Nach-vorne-müssen" von Daniel vorstellen.

Ist aber nur meine ganz persönliche Einschätzung.

Gruß
bylot

Enkidu meint:

Genau deswegen warte ich ja so auf die Sendung. Diese Scenen bei der Entausscheidung würde ich zu gern noch mal genau sehn. Und auch das Gesicht das Bohlen machte als Daniel nach vorne mußte.

bylot meint:

Enkidu meint:

Genau deswegen warte ich ja so auf die Sendung. Diese Scenen bei der Entausscheidung würde ich zu gern noch mal genau sehn. Und auch das Gesicht das Bohlen machte als Daniel nach vorne mußte.


Kennst du den Film "The Newsies", 1992, mit Christian Bale (Batman) und Gabriel Damon?
Da geht es unter anderem um die monopolartigen Machenschaften des US-Zeitungsmagnaten Randolph Hearst um die Jahundertwende des 19. Jahunderts.

Es gibt dort einen passenden Spruch zu dieser Sitauation: "Nur was in der Zeitung steht, ist auch geschehen."
Auf RTL und das Fernsehen übertragen könnte man sagen: "Nur was RTL will, das du sehen sollt, wirst du auch zu sehen bekommen".

Eine alte Produktionsregel besagt, daß beim Fernsehen der Film oder die Sendung im Schneideraum gedreht wird und nicht "on location".

Den Rest überlasse ich jedem selbst.

Gruß
bylot

Mausi02 meint:

@enkidu
da steht ab Dienstag online sehen.... :)

sisu meint:

@Enkidu und Bylot

ich habe schon mal überlegt, ob die das Video bei RTL NOw nicht zeigen, weil es kaum möglich ist den gesamten Verlauf de Entscheidung rauszuschneiden.

Vanessas Vorwurf dort an Annemarie, war ja ein direkter Angriff auf RTL- würde ja bedeuten RTL kennt die Ergebnisse vorher bereits, also 1 Tag vorher schon
(Annemarie soll ihr das ja 1 Tag vorher gesagt haben, sagte Vanessa in der Show).

Vanessa hat vor dem entgültigen Ergeniss ja bereits ununterbrochen gefragt, warum wusste Annemarie das schon gestern.

Entweder haben die Angst, sie fliegen auf oder RTL wollen nicht das der Eindruck entsteht - hier wird betrogen.

bylot meint:

Gut, dann laß uns mal sehen, was am Dienstag zu tatsächlich zu sehen ist.
Merkwürdig bleibt es aber doch, daß die Einzel-Clips jetzt schon online sind, die gesamte Show aber erst am Dienstag.

Wenn dann die ganze Sendung, so wie sie am Samstag ausgestrahlt wurde, gezeigt wird, nehme ich meine Vermutung/mein Verdacht gerne wieder zurück.

Gruß
bylot

Christian meint:

sisu meint:
Vanessas Vorwurf dort an Annemarie, war ja ein direkter Angriff auf RTL-

also vanessa hat zum moderator gesagt
das annemarie einen tag vorher gesagt hätte
das sie (annem.) GLAUBT das vanessa heute rausfliegt.

glauben heisst nicht wissen

also hat das für mich nix mit rtl zu tun
denn geglaubt haben es doch schon viele
das vanessa bald gehen muss

ich verstehe nicht was dran so schlimm sein soll
noch dazu wenn vanessa die meinung wissen wollte von annemarie.

nur was sie abgezogen hat am schluss und auch das interview danach
das sarah blos nicht vor annemarie fliegen soll
machts für mich klar das sie zum schluss noch schnell auf annemarie einhacken wollte

Beth meint:

Also, Leute... Ich denke, Vanessa hat gar nicht mehr gewusst, was sie sagt. Sie war einfach total durcheinander, fertig mit der Welt und hat überreagiert. Mensch, der Druck ist riesig, die Anspannung und dann noch die Enttäuschung, rausgeflogen zu sein... Sie ist eben erst 16 und das merkt man ja schon. :) Also denke ich, man kann es ihr verzeihen...

Und ihr habt so Recht! *kreisch* Ich will meinen Thomas wiederhaben! *jaul* Es fehlt einfach was. Es ist nicht mehr das gleiche... Dsds macht keinen Spaß mehr. Wo sind meine geliebten Samstage hin, als man den ganzen Tag über noch auf diesen wundervollen Abend hinfiebern konnte? :( *seufz*

Mausi02 meint:

@beth
och soooo schlecht find ich´s gar nicht dieses Jahr. Ich bin nicht völlig durch den Wind, nervös, unfähig was zu essen.... sitze nicht nägelkauend vor dem TV und bei der Entscheidung mit nem großen Kissen zum verstecken da. :))) ... nö, ich bin völlig ruhig, gemütlich und guck mir das halt so an, ohne für irgendjemanden mitzufiebern. Ist auch nicht schlecht und anrufen brauch ich auch nicht :)))))

Christian meint:

@mausi02

genau so gehts mir auch
hat alles seine vor und nachteile
und der grösste vorteil heuer
ist das ich mir ne menge kohle spar ;-p

Beth meint:

@mausi:
Okay, mit den Anrufen hast du recht. xDDD das ist erheblich günstiger... Aber fehlt dir nicht das Adrenalin? Die Freude, das Strahlen, die Aufregung, das daumendrücken, das Hoffen, das Diskutieren, das Unterstützen... und besonders das im Kissen erstickte Kreischen um Mitternacht, als er endlich wieder weiter war? xD
Okay, es ist gemütlicher. ^^
Aber es fehlt mir so... *seufz* Das war sooooo eine tolle Zeit damals...

Mausi02 meint:

@beth
jaaaaaaaaaa ... DAS stimmt... *seufz*
Freut man sich halt auf Konzerte, ist auch irgendwie aufregend *freu* .... :))))

danielfan meint:

dieses favoritengerede ist echt voll dämlich..und ich denke auch, dass es daniel eher hemmt. in dem obigen artikel wurde gesagt, daniels auftritte seien immer gleich.das sehe ich anderes, dass zeigte ja schon der gestrige abend, absolut gegensätzliche auftritte.. ich würde mir wünschen, dass daniel nochmal so einen tollen auftritt hat, wie broken wings.
dominiks auftritte fand ich auch klasse, gestern..naja, es zählt letztendlich hoffentlich doch noch, was das publikum will.. liebe grüsse an alle und noch einen schönen hoffentlich freien tag!

danielfan meint:

also bezüglich des einstellens der sendung auf die internetseite, gestern (war da oben zeitlich ein wenig durcheinander :-)) konnte man die sendung ja in der wieder-
holung sehen, da war auch so einiges ge-
schnitten, aber bohlens gesicht, als daniel nach vorne musste, konnte man sehen und auch vanessas vorwürfe..also keine angst..aber dass es vorher schon feststand und die gute annemarie das vorher schon gewusst hatte, als die "eingeweihte" sozusagen, halte ich echt für blödsinn.

sisu meint:

Ich glaube auch nicht, dass Annemarie es gewusst hat- ich habe ja auch gewusst dass Vanessa fliegt (reine Vermutung)wie viele Andere auch.

Da Vanessa aber bereits als die noch zu Dritt
vorne standen immer wieder fragte warum wusste Annemarie bereits gestern, dass ich fliege. Zu dem Zeitpunkt standen Daniel, Benny und Vanessa noch vorne.Es gab noch gar keinen Grund für Vanessa so aufgeregt zu sein.

Ich denke einfach, dass RTL möglicherweise Angst vor Spekulationen hat (berechtigt/oder unberechtigt).

Merkwürdig trotz der verständlichen Aufregung war es schon.

Vielleicht auch nur wieder der Versuch Annemarie einen reinzuwürden.

Für RTL macht die Geschichte jedoch keinen guten Eindruck.

Ron meint:

Ich glaube, hier ist zu vielen Schreibern die gesunde Distanz für die gesamte Veranstaltung verloren gegangen!

Zwei Beispiele:

Eine junge Interpretin widmet ihr "Liebes-Lied" ihrem langjährigen Freund und besten Kumpel. Verklärende Kameraschwenks der Regie ins Publikum auf genau jenen jungen Herrn im Vollformat sollen diesen Eindruck beim geneigten Zuschauer am TV noch verstärken. Die Jury attestiert ihr am Ende Authentizität ihrer "starken Gefühle" - wohl wissend, dass sie kein einziges Wort von dem, was sie da gesungen hat, selbst auch verstanden hat.

Oder, ein junger Interpret widmet sein "Liebes-Lied" seinem Dorf. Noch mal zum Mitschreiben: SEINEM DORF!
Seine Freundin, die nicht nur Motto-Show für Motto-Show ihn neben der Bühne unterstützt, sondern auch in all den Tagen abwesend fernab von zu Hause den "Rücken frei" hält, ist noch nicht mal mit einem einzigen Satz erwähnt!

Leute, wacht auf! Das ganze ist kein Wettbewerb, sondern ne einzige, riesengroße Show! Eine Show, die Euch und mich unterhalten und den Produzenten und vor allem dem Sender zu Höchsterträgen verhelfen soll.

Wie kann man da in einer Weise hier aufeinander Losgehen, wie es manche Schreiber hier tun?

bylot meint:

Leider ist es für Außenstehende schwer bis gar nicht ersichtlich, in wieweit die Kandidaten Zugriff auf Online-Quellen wie solche Umfragen wie hier haben.
In einer der vergangenen Life-Chats aber wurde einmal angesprochen, daß mancher per Laptop tatsächlich mit seinen Fanseiten (MySpace etc.) in Verbindung steht.

Wenn dem so ist, wäre es nicht sehr verwunderlich, wenn auch Annemarie solche
Quellen nutzen würde, um eine Einschätzung ihrer Chancen wahrzunehmen zu können.
Dafür kommt sie aus einem zu sehr karrieregesteuerten Haus.
Da ist rechtzeitige Information eine der ersten Regeln, die man lernt und auch im Show-Business fast schon die halbe Miete.
Und abzusehen war das Ende für Vanessa schon vor spätestens einewr Woche.
Nur Holger war eigentlich noch schlechter als sie.

Außerdem kann Annemarie diese Information auch von ihren Eltern bekommen haben, die ja einen unkontrollierten Internetzugriff haben.

Vanessa hingegen hat von auf mich von Anfang an einen herrlich unbedarften, um nicht zu sagen leicht beschränkten Eindruck gemacht.
Sie war doch zu sehr von Bohlen's allwöchentlicher Lobhudelei eingelullt, um die ganze Situation um sie herum auch nur ansatzweise zu erfassen.
Sie z.B. bei diesen mediengerecht inzenierten Crash-Kursen (englisch und Tanzen) zu beobachten, hatte ich mich immer gefragt, ob sie das alles überhaupt ernst nimmt. - Als würde sie sich immer wieder fragen: "Was soll das Ganze überhaupt? Wo bin ich hier eigentlich? Was geht'n hier ab?"

So weit man aus der gesteuerten "Berichterstattung" aus der DSDS-Villa entnehmen konnte, war sie ja mit Sarah auf einem Zimmer. Mag sein, daß die verblieben Kandidaten jetzt ihre eigenen Zimmer bekommen haben, aber bestimmte "Bindungen" bleiben doch immer irgendwie bestehen.
In wieweit Sarah nun einen so leicht zu beinflussenden Charakter wie Vanessa in ihren Bann ziehen konnte, kann und will ich hier nicht beurteilen.

Aber so könnte ich mir ihre Überreaktion auf Annemarie erklären.

Gruzß
bylot

Ron meint:

@bylot,

mit dem Anspruch der UNTERHALTUNG habe ich - für mich ganz persönlich sozusagen - nur Vanessa, Benny und natürlich den kleinen, blonden Wirbelwind verbunden.

Die anderen 3 nehmen ob einer anderen Zielgruppe an diesem Format teil. Zu der ICH zumindest nicht gehöre.

Schau, ich war vergangenen Montag hier in München beim Pink-Konzert. Die Dame hat die Halle gerockt - und es war vollkommen Wurscht, ob sie dabei alle Töne zu 100% trifft.

Wen von den verbliebenen Fünfen würdest Du denn einen solchen zweieinhalb stunden Stimmungs-Marathon zutrauen, tausende Leute von den Sitzen zu reißen?

Wenn Domi, Daniel und Sarah hier Euer Show- und Musikgeschmack sind, dann gute Nacht Deutschland. Ich jedenfalls würde mir für keinen der Drei für teuer Geld ein Ticket Erstehen!

bylot meint:

Ron meint:
[...] Oder, ein junger Interpret widmet sein "Liebes-Lied" seinem Dorf. Noch mal zum Mitschreiben: SEINEM DORF!
Seine Freundin, die nicht nur Motto-Show für Motto-Show ihn neben der Bühne unterstützt, sondern auch in all den Tagen abwesend fernab von zu Hause den "Rücken frei" hält, ist noch nicht mal mit einem einzigen Satz erwähnt![...]

Auf dominik-büchele.com gibt es einen clip zu sehen, wie er in dieser "Frei"-Woche von seinem "Dorf" (übrigens 5000 Einwohner!), wie du es nennst wie ein Lokoal-Matador empfangen wurde. Ist es da nicht verständlich, daß er diesen heimatlichen Rückhalt irgedwie zurückgeben will?
Und seiner Freundin braucht er nicht zu sagen, wie sehr er zu ihr steht; - das wird auch ohne eine solche Widmung wissen.
Außerdem scheint es dir entgangen zu sein, daß er "offiziell" gar keine Freundin haben darf. Ein Teenieschwarm hat gefälligst Single zu sein, damit schön viele noch jüngere Teenies noch Träume haben können.

Du muß auch bedenken, daß du immer nur einen sogenannten "readaktionellen Zusammenschnitt" der jeweiligen Sendung zu sehen bekommst. Was da wirklich noch so alles ablief und passierte, kann eigentlcih nur der wissen, der selbst life dabei war.

Gruß
bylot

bylot meint:

Wen von den verbliebenen Fünfen würdest Du denn einen solchen zweieinhalb stunden Stimmungs-Marathon zutrauen, tausende Leute von den Sitzen zu reißen?

Dominik traue ich das derzeit zu, weil ich durch eigene Recherchen (z.B. von der Homepage seiner Band) weiß, daß er und seine Umleitung-Band bereits bis zu drei Stunden-Konzerte (mit Pausen) gegeben hat.
In wie weit er schon soweit ist, ein Publikum stundenlang "zu rocken", kann ich hier nicht sagen.
Aber er hat seit ca. drei Jahren direkte Bühnen-Erfahrung.

Gruß
bylot

Angelika meint:

Ich habe mal eine Frage an Euch:
Einige haben hier die meinung vertreten, man hätte wegen schlechterer Sänger in diesem Jahr DSDS nach der vorigen Staffel beenden müssen.
Aber sind eigentlich die Einschaltquoten und Telefonquoten schon irgendwie bekannt?
Mich würde mal interessieren, ob RTL, BILD usw. nicht sogar an dieser Staffel mit extremem Zickenkrieg, brennenden Häusern, Vorhersehungen (wie im Mittelalter) noch viel mehr Geld verdienen als mit einer Staffel, wo schon alle fiebernd auf den nächsten Thomas-Auftritt warten?
Wird es DSDS Staffel 7 geben, was meint Ihr?

Ich habe den Eindruck, es verschiebt sich etwas in Richtung des Formats "Supertalent". Was meinen unsere Marketing-Experten?

GaGa meint:

mal im ernst diese fankriege sind doch idiotisch
jeder weiß doch mitlerweile das sachen gerne mal so zusammengeschnitten werden wie es rtl passt
so denke ich das einige der aussagen von annemarie in falschem zusammenhang geschnitten wurden
wenn jmd anders gesagt hätte holger gehört hier nicht hin wäre es okay aber da sie ja die "superzicke" ist ist es natürlich so ein skandal
dabei hat sie einfach nur die wahrheit gesagt oder nicht?
und ich verstehe nicht was das alles mit zicken zu tun haben soll wenn sie die wahrheit sagt wieso soll sie ihre meinung zurück halten? wenn jmd das nicht vertragen kann soll er in die ecke gehen und sich ritzen denn das ist echt lächerlich wegen sowas rumzuheulen
ich finde es schade das durch ihr von rtl aufgedrücktes image ihre gesangliche leistung zurückgestellt wird
klar hat sie nicht die beste stimme aber wer in dieser branche hat schon noch ne super stimme?
annemarie hat das business verstanden sie verkauft sich gut und das ist das a und o
wieso nicht alles rausholen solang man die chance dazu hat?
wenn man dsds hört denkt man direkt an sie und das ist der sinn?
btw madonna und kylie minogue sind lausige sängerinnen aber trz haben sie riesen erfolg wegen ihren shows, skandalen etc.
mitlerweile geht es nicht mehr um stimme sondern um das drum rum wen interessiert ob jmd singen kann wenn er auf der bühne langweilig wirkt?
und wie eingie hier behaupten das nobody knows ja so einfach zu singen sei
kein song von pink ist einfach zu singen
wenn ihr es doch so viel besser könnt geht zu dsds und zeigt es selber

zu den dieter bohlen sachen er hat seinen liebling und dadurch sind alle anderen automatisch schlecht
es sollte heißen "dieter sucht den superstar" ich finde dieser titel würde es treffen
ist doch eh alles gefaked
und ohne annemarie würde wohl kaum einer die show gucken denn jeder will wissen wie der "zickenkrieg" weiter geht also hackt nicht so auf ihr rum das ist echt armseelig
es ist immer einfach auf jmd mit dem finger zu zeigen und zu sagen "du bist scheiße" packt euch aber mal an die eigene nase was ihr in dem moment macht
da sind über dem niveau ja noch 20 kellerwohnungen zu vermieten

Ron meint:

@bylot,

von seiner dreijährigen Bühnenerfahrung ist bei mir als relativ neutralem Beobachter jedenfalls noch nichts angekommen. Und wenn es so ist, sollte er es nach 3 Jahren eigentlich besser wissen. Das, was er uns Woche für Woche zeigt, ist gesanglich gut. Vom Stuhl reißt er mich mit seiner Power, seiner Ausstrahlung und seinem ganzen Erscheinungsbild jedenfalls nicht.

Und wenn er auch künftig stur und starr nicht bereit ist, mal etwas dazu zu Lernen - oder wie er selber sagen würde: "Ich bleibe meinem Stil treu!", dann wird er auch keine Unterstützung in der Musikbranche erfahren und finden. Das "A" und "O" in der Branche ist nämlich dort

- Lernfähigkeit,
- Kompromissbereitschaft,
- Kooperation und
- Belastbarkeit.

Von allen vier Eigenschaften sehe ich bei Dominik keine Einzige! Und wenn er tatsächlich gewinnen sollte, wird es ihm ergehen, wie allen Anderen vor ihm: Er wird nach ein paar Monaten in den Charts von der Bildfläche verschwinden, weil man ihn danach Fallen gelassen hat, wie eine heiße Kartoffel. Denn die Leute merken sich das, wenn Jemand nur für sich selbst den Erfolg will.

Und für solch ein Denken ist in der Medienbranche einfach kein Platz! Dafür hängen dort zu viele Arbeitsplätze vom Wohl und Wehe des Ganzen ab!

Nimm eine Annemarie: die hatte tatsächlich keine Lust, neben den anderen beiden Shootings vorher auch noch das "Oster-Shooting" zu machen. Weil es vor allem auch für SIE SELBST nicht der "Große Bringer" ist, auf Dauer im knappen Gewand in der Presse zu "glänzen". Da sie aber kompromiss- und kooperationsbereit; vor allem aber BELASTBAR ist, hat sie Dieses dennoch mitgemacht. Wohl wissend, dass an einer Zeitungsausgabe eben auch ne Menge Arbeitsplätze dran hängen!

Und sei Dir sicher: sowohl Dominiks als auch Annemaries Verhalten merken sich die Verantwortlichen in der Branche.

bylot meint:

Angelika meint:
Wird es DSDS Staffel 7 geben, was meint Ihr?

Das mußt du zweierlei Klientel fragen.
1. Die Zuschauer, die trotz Ärger und Frust an offensichtlichem Schmuh immer noch anrufen, und so RTL genau das einbringen, was der Sender eigentlich will - nämlich die Televoting-Kohle.
Wie im Supermart:
Der Kunde selbst ist die größte Macht gegen die tägliche Preis-Abzocke und Verpackungs-Mogelei, - aber er nutzt sie nicht.
Und 2. RTL selbst: in wieweit sie sich die zunehmende Kritik an ihrer Galeonsfigur DDSDS und ihrem Kapitän Dieter Bohlen zu Herzen nehmen.

Außerdem ist das Format dieser Staffel schon wesentlich geändert worden.
Hier ist ein Online-Artikel auf bild.de, betitelt mit: "So funktioniert die neue DSDS-Staffel"
foren.t-online.de/foren/read.php?457,3717750
(nur noch www. davorsetzen!)

Ich kann mir aber auch sehr gut vorstellen, das die RTL-Marktforscher auch dieses Forum "im Auge haben" und sich schon aufgrund der immer heftiger werdenden Kritik an Bohlen und Co. für die nächste Staffel etwas einfallen lassen werden.

Hier noch ein vielsagender Online-Artikel auf welt.de
Medienwächter wollen Castingshows entschärfen

Gruß
bylot

bylot meint:

Ron meint:

@bylot,

von seiner dreijährigen Bühnenerfahrung ist bei mir als relativ neutralem Beobachter jedenfalls noch nichts angekommen. Und wenn es so ist, sollte er es nach 3 Jahren eigentlich besser wissen. Das, was er uns Woche für Woche zeigt, ist gesanglich gut. Vom Stuhl reißt er mich mit seiner Power, seiner Ausstrahlung und seinem ganzen Erscheinungsbild jedenfalls nicht.

1.
Weil du dich scheinbar auch nie für ihn interessiert hast. - Ist aber verzeihlich, denn jeder hat seinen eigenen Geschmack und Favoriten.
2. Weil er weiß, oder engesehen hat, daß er nicht der Show-Mann ist, wie Benny, Annemarie oder Holger.
Das hat er bereits auf Tenneriffa öffentlich gesagt, - und seit der ersten Niedermache durch Bohlen aber die Quadratur des Kreises versucht, und mit allen Mitteln nun versucht sich dessen Erwartungen und Vorstellungen anzupassen.

Wenn er dann wie James Blunt klingt, ist das eben seine Stimme - er hat halt keine andere, - diese aber ist unverwechselbar.
Wenn dir das persönlich nicht zusagt, dann ist das eben so. Es gibt aber genügend Fans, denen das nun einmal gefällt.

Und vergiß nicht, daß Bohlen und Neumüller bereits öffentlich verlautbaren ließen, daß sie eine Zusasmmenarbeit mit Daniel vor Dominik bevorzugen; Bohlen seinen Liebling sogar schon vor laufender Kamera zum bevorzugten Sieger erklärt hat.
Das ist auch nicht besonders aufmunternd.

Gruß
bylot

Ron meint:

@Angelika,

ob der Entwicklung des Internets geht der Trend des "Großen Geld verdienens" mehr und mehr in den Event-Bereich. Mit Scheiben allein verdienst Du heute nicht mehr so viel, wie etwa noch vor 10 Jahren. Eine Pink etwa hat heuer 5 Mal so viele Live-Konzerte, als noch zu den guten, alten CD-Zeiten.

DSDS trägt dieser Entwicklung Rechnung und legt das Augenmerk mehr und mehr auch auf den äußerlichen Habitus der Kandidaten. Stimme allein ist da nicht mehr das alles entscheidende Kriterium. Wie im wahren, realen (Musik-)Leben halt.

Lotti meint:

@ Ron

Ein wichtiger Grund warum die Musik heut zu Tage meistens echt kacke ist.Man kann nicht immer alles verallgemeinern,denn es gibt immer Ausnahmen,aber früher gabs echt viel,viel bessere Musik...
Und das sag ich als 15-jähriges Mädchen...

Bohlen geht der Entwicklung auch mit.Denn seine Lieder haben fast immer diesen hässlichen Pop-Beat,der das schönste Lied einfach nur verhunzt....Es gibt echt nix Scöneres als ne tolle Stimme und ne Gitarre dazu.Das ist für mich Musik...

Linda meint:

Dominik ist der einzige der drei Oktaven sauber singen kann.
Dominik Superstar

Ron meint:

@bylot,

für einen eingefleischten Fan mag das ganze noch einmal ne ganz andere Nummer sein, als für einen eher "neutralen", der ganzen Veranstaltung mehr oder weniger aufgeschlossenen Zuschauer. Natürlich haben letztere auch ihren Geschmack, der sich aber doch eher an dem orientiert, was er konkret zu Sehen und zu Hören bekommt.

Für das beste Beispiel für diese Gruppe der "Interessierten" nehme ich mich da mal selber. Ich zum Beispiel war nie ein ausgemachter Fan von Pink. Für ihr Konzert hier in München habe ich mich nur deshalb interessiert, weil ich zum Jahreswechsel auf 3-sat mal einen Konzert-Mitschnitt von ihr gesehen habe. Da war für mich klar, dass wenn die Frau mal nach München kommt und ich da nicht ausgerechnet etwas anders vorhabe, ich mir auf jeden Fall ne Karte besorge. Und die Darbietung und die Stimmung war jeden Cent der 50 Euro wert. Obwohl natürlich so eine Live-Darbietung noch mal etwas anders klingt, als von der CD.

Und ich glaube, in der Branche geht es mehr und mehr eben auch um diese reinen "Interessierten". Oder glaubst Du ernsthaft, dass ein paar Hundert.... oder von mir aus auch Tausend "Hardcore-Fans" letztlich ausschlaggebend dafür sind, wie ein Voting ausgeht, an dem sich ein Millionen-Publikum beteiligt?

Ich gebe dabei natürlich zu, dass für mich die allgemeine Medien-Präsenz einer Person eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt. Aber an dieser Präsenz ist ja wohl letztlich Niemand gehindert. Wer nun jedoch behauptet, ein Benny oder gar eine Annemarie könnten nicht Singen, der hat für mich - mit Verlaub gesagt - entweder etwas an den Ohren, oder aber ist lediglich ein Hardcore-Fans eines anderen Kandidaten.

Und mich mit den Biografien der Leute zu befassen oder aber sogar Hardcore-Fan von einem/einer der Interpreten zu sein, ist mir zu Stressig.... und sprengt für meinen Geschmack auch irgendwo den Rahmen der ganzen Veranstaltung. Mir reichen die Berichte und ihre Auftritte. Und was Wer wann zu Wem in irgend einer Villa sagt, ist mir relativ egal.

Ron meint:

@lotti,

das ist ja auch vollkommen in Ordnung und unbestritten!

Ich gehöre nicht zu Denen, die behaupten, dass auch nur Einer der Kandidaten nicht Singen könnte. Im Gegenteil!

Letztlich hat aber Jeder seinen eigenen Geschmack und seine eigenen Erwartungen an Unterhaltung. Und meine Erwartung an ein 50 Euro-Ticket ist eben, dass der Interpret ein Feuerwerk an Stimmung und Musik abbrennt, welches die Massen mitreißt und die Location rockt. Nichts gegen die ruhigen Töne, aber da reichen mir dann 2, 3 Lieder und dann ist wieder gut.

Lotti meint:

@ ron
Ist ja auch gut,wenn jeder seinen eigenen Geschmack hat.Sonst wäre es ja auch langweilig...
Ich schätze Anmie sehr,dass sie sich trotz der Buhrufe immer hintellt und ne gute Show macht...Die Buhrufe sind absolut respektlos.ich mein,Anmie spielt auch nur das Spiel von RTL mit...Sie haben ihr halt das Image gegeben...
Ihr Nobody Knows Auftritt fand ich´richtig gut..Nun ja,ihre Stimme ist nicht die Beste,aber sie hat den Sng gefühlt und da kam auch voll viel Gefühl rüber...Das find ich sehr wichtig...

Ron meint:

@Lotti,

diese beiden Aspekte, die Du da ansprichst, spielen bei mir zum Beispiel auch eine große Rolle!

Letzten Samstag habe ich auch nur deshalb nur noch für Annemarie und für Benny angerufen, weil mir das Verhalten von Vanessas Fans einfach nur noch auf den Piss gegangen ist. Vorher noch habe ich immer für alle Drei jeweils nen Euro ausgegeben.

Denn entscheidend ist für mich auch, WIE sich jemand präsentiert! Ob mir der Jenige das Gefühl gibt, dass er das gerne, mit einem Lachen im Gesicht und mit Begeisterung tut.... das Ganze für ihn am liebsten noch ne Stunde so weiter gehen könnte, oder ob ich mit dem Interpreten am TV regelrecht körperlich mitfühle, wie angestrengt und gestellt er sein Programm abspult.... und man ihm nach Verklingen des letzten Akkordes regelrecht ansieht wie froh er ist, dass es ENDLICH vorbei ist.

Mir muß ein Künstler vermitteln, dass er Spaß und Freude an dem hat, was er tut. Und Worte vor und nach dem Auftritt sind da für mich Schall und Rauch! Ich will das von ihm WÄHREND SEINES AUFTRITTES sehen und vermittelt bekommen. Und da haben einige der Kandidaten - für meinen Geschmack - doch derbe Defizite. Und wenn es so ist, wie @bylot schreibt, dass etwa ein Dominik bereits 3 Jahre Bühnenerfahrung hat, dann wundert mich das Geätze vom Bohlen an seine Adresse ehrlich gesagt immer weniger. Denn er müßte es dann - wie in meinem Beitrag weiter oben bereits geschrieben - doch eigentlich besser wissen.

bylot meint:

Ron meint:

@bylot,

für einen eingefleischten Fan mag das ganze noch einmal ne ganz andere Nummer sein,[...]

Hallo Ron,

Ich bin tatsächlich überhaupt kein FAN von Dominik; - FAN, im Sinne der berühmten rosaroten Brille; - mir gefällt aber die Art von Musik, die er bis jetzt - auch mit seiner Umleitung-Band - macht und gemacht hat.

Ich bin mehr als doppelt so alt wie er - also definitiv kein Teenie-Schwarm, und habe eine Musik-Geschmacks-Bandbreite von Schlager, Rockabilly, NDW, über echte Volksmusik (kein Volksgetümel!) und Chansons, bis hin zu Bluegrass, Celtic Folk und Rock und Pop.

Aber keine der aufgeführten Sparten würde ich mir bis zur Ohnmacht reinziehen, wie es eben echte Fans tun, - mir aber von jeder ohne weiteres die eine oder andere CD zulegen und/oder auf das eine oder andere Konzert gehen.

Meine zweite Favoritin dieser Staffel war Conny "The Rocking Harp" Patzelsberger.
Und wenn die Dame wirklich einmal etwas herausbringen sollte, werde ich mir auch mindestens die Debüt-CD besorgen.

Die Defizite - oder lahmen Shows - die Dominik abgeliefert hat, haben meines Erachtens nur etwas mit der einseitig auf Show ausgelegten Erwartungshaltung von DSDS/Bohlen zu tun.
Kein Künstler tut aber auf der Bühne etwas, das ihm nicht liegt; - das kann mir niemand erzählen.
Und ich bin ziehmlich sicher: hätte Dominik gewußt, was ihn erwartet, hätte er sich die Teilnahme an DSDS dreimal überlegt. (es soll noch nicht einmal seine eigene Idee gewesen sein.)

Und es ist ja auch mittlerweile ein offenes Geheimnis, daß die Kandidaten nur fünf Lieder pro Motto zur Auswahl bekommen, und selbst bei diesen fünf noch Bohlen und RTL mit entscheiden können, - ob, oder ob nicht.
Was willst du dann noch erwarten, wenn er etwas singen soll/muß, daß ihm schon vom Stil her nicht sehr nahe liegt, er aber eben nichts anders zur Auswahl hat.

Oder was denkst du, zu welchen "Feuerwerken" die Kandidaten fähig wären, wenn sie düften, wie sie wollten.
Sie dir Vanessa Neigert an.
Trotz stimmlichen und textlichen Defiziten
hat sie aber immer den Saal aufgemischt, - weil ihr der Spaß am Singen immer im Gesicht geschrieben stand.
Nur den televotenden Zuschauern ging dann eben ihre einseitige Schlagerparade irgendwann mal auf den Zeiger.

Ähnliches mit Holger.
Ihr könnt über ihn sagen, was ihr wollt - aber Musik ist sein Leben, - und das hat er auch bei jeder Show gezeigt.
War halt nur nicht Sache des Publikums, und die grotesken Tanzeinlagen stammten auch nur von Bohlens Vorgaben an das DSDS-eigene Show-Konzept.
Von sich aus hätte der sich das nie ausgedacht.

Dominik wird wohl ein klarer Sparten-Künstler/Sänger werden, das dann aber hoffentlich mit Herz und Seele.
Schließlich will er nach Freiburg auf die Musik-Hochschule, um diesen Beruf von Grund auf zu lernen.
Und einen Riesen-Vorteil wird er dann all seinen Studienkollegen gegenüber haben: er hat mit DSDS das echte Show-Business am eigenen Leib erfahren (müssen).

Gruß
bylot

bylot meint:

Ron meint:
[...] Und wenn es so ist, wie @bylot schreibt, dass etwa ein Dominik bereits 3 Jahre Bühnenerfahrung hat, dann wundert mich das Geätze vom Bohlen an seine Adresse ehrlich gesagt immer weniger. Denn er müßte es dann - wie in meinem Beitrag weiter oben bereits geschrieben - doch eigentlich besser wissen. [...]

Ron,
auch hier übersiehst du, daß ihn Bohlen zu etwas verbiegen will, das dem Jungen einfach nicht liegt.
Auf Youtube sind einige Sachen von ihm und seiner Umleitung-Band upgeloadet.
Da kannst du dir ja mal einen Eindruck von seiner Musik VOR DSDS machen.
Und wenn dir dann sein Stil immer noch nicht liegt, dann ist es halt so.
Aber verurteile ihn nicht, nur weil er etwas nicht bringen kann, daß er einfach nicht draufhat.

Gruß
bylot

Ron meint:

@bylot,

die Songauswahl trifft für alle Interpreten ja wohl in gleichem Maße zu. Hoffe ich zumindest mal - der Chancengleichheit halber.

Anderenfalls könnte ich mir nur äußerst schlecht vorstellen, dass sich eine Vanessa FREIWILLIG Rostenstolz, ein Daniel FREIWILLIG "Allein, Allein" oder eine Annemarie "99 Luftballons" raussucht.

Zumindest Vanessa und Annemarie haben MIR aber dennoch Freude und Spaß an dem vermittelt, was und wie sie es interpretierten. Auch wenn es eindeutig NICHT ihr "Ding" war.

Aber genau DAS ist es ja, was dieses Format ausmacht. Und eigentlich sollte das ein Jeder, der sich bei DSDS bewirbt, auch wissen. Wäre doch langweilig, wenn die Einenn nur ihre Balladen Singen und die anderen nur ihre Volksmusik trällern würden. Dann wäre es ja langweilig!

Und ich bin nicht unglücklich darüber, die Auftritte von Lady Marmelade und Lady Gaga zum Besten geboten bekommen zu haben. Das Annemaries ganz großen Stärken nun nicht gerade dort liegen, ist für mich als Zuschauer zweitrangig.

Natürlich wird jeder, wenn er denn nach DSDS eine eigene Musik-Karriere startet, vornehmlich das tun, was ihm am besten liegt. Ich glaube aber, dass gerade Benny und Annemarie in dieser Veranstaltung auch noch andere Stärken an sich kennen gelernt haben. Und gerade die Beiden machen auch den Eindruck auf mich, als würden sie diese Erfahrungen, die sie während der bisherigen gesamten Staffel gemacht haben, nie mehr missen wollen. Wo ich bei Anderen eher den Eindruck habe, als würden sie das so schnell wie möglich vergessen wollen.

bylot meint:

Ron meint:

@bylot,

die Songauswahl trifft für alle Interpreten ja wohl in gleichem Maße zu. Hoffe ich zumindest mal - der Chancengleichheit halber.

Anderenfalls könnte ich mir nur äußerst schlecht vorstellen, dass sich eine Vanessa FREIWILLIG Rostenstolz, ein Daniel FREIWILLIG "Allein, Allein" oder eine Annemarie "99 Luftballons" raussucht.

Zumindest Vanessa und Annemarie haben MIR aber dennoch Freude und Spaß an dem vermittelt, was und wie sie es interpretierten. Auch wenn es eindeutig NICHT ihr "Ding" war.

Aber genau DAS ist es ja, was dieses Format ausmacht. Und eigentlich sollte das ein Jeder, der sich bei DSDS bewirbt, auch wissen. Wäre doch langweilig, wenn die Einenn nur ihre Balladen Singen und die anderen nur ihre Volksmusik trällern würden. Dann wäre es ja langweilig!

Ron,

Langsam beginnen wir uns im Kreise zu drehen.

Z.B. Vanessa hat in fast allen Motto-Shows Songs ihrer Stärke, dem Schlager singen dürfen, und ist trotz erheblicher Patzer - ungeachtet dem Spaß, den sie dabei hatte - von Show zu Show weitergelobt worden.
Dominik aber selten etwas von seiner.
Und da wo, hat er es durfte, hat er dann auch überzeugt.
Z.B. Good By My Lover und Same Mistake.

Und genau Rosenstloz war es ja dann auch, das die Televoter Vanessa NICHT verziehen haben.

Ich habe nie bestritten, daß Annemarie aus allem versucht, das Beste herauszuholen.
Dafür ist sie tatsächlich zu sehr "Rampendsau" (im positiven Sinne).
Auch Dominik tut das; - Annemarie aber liegt die Show einfach weit besser als Dominik. - Das ist der große Unterschied.

Ich kann dir Listen von Solo-Künstlern, und echten Superstars schreiben, die manchmal einfach nur mit dem Barhocker und der Klampfe auf die Bühne gehen und damit Säle füllen.

Ich denke und hoffe, daß Dominik einmal in diese Richtung gehen wird.

Lassen wir's einfach dabei bewenden.

Gruß
bylot

bylot meint:

Ron meint:

@bylot,

die Songauswahl trifft für alle Interpreten ja wohl in gleichem Maße zu. Hoffe ich zumindest mal - der Chancengleichheit halber.

Anderenfalls könnte ich mir nur äußerst schlecht vorstellen, dass sich eine Vanessa FREIWILLIG Rostenstolz, ein Daniel FREIWILLIG "Allein, Allein" oder eine Annemarie "99 Luftballons" raussucht.

Zumindest Vanessa und Annemarie haben MIR aber dennoch Freude und Spaß an dem vermittelt, was und wie sie es interpretierten. Auch wenn es eindeutig NICHT ihr "Ding" war.

Aber genau DAS ist es ja, was dieses Format ausmacht. Und eigentlich sollte das ein Jeder, der sich bei DSDS bewirbt, auch wissen. Wäre doch langweilig, wenn die Einenn nur ihre Balladen Singen und die anderen nur ihre Volksmusik trällern würden. Dann wäre es ja langweilig!

Ron,

Langsam beginnen wir uns im Kreise zu drehen.

Z.B. Vanessa hat in fast allen Motto-Shows Songs ihrer Stärke, dem Schlager singen dürfen, und ist trotz erheblicher Patzer - ungeachtet dem Spaß, den sie dabei hatte - von Show zu Show weitergelobt worden.
Dominik aber selten etwas von seiner.
Und da wo, hat er es durfte, hat er dann auch überzeugt.
Z.B. Good By My Lover und Same Mistake.

Und genau Rosenstloz war es ja dann auch, das die Televoter Vanessa NICHT verziehen haben.

Ich habe nie bestritten, daß Annemarie aus allem versucht, das Beste herauszuholen.
Dafür ist sie tatsächlich zu sehr "Rampendsau" (im positiven Sinne).
Auch Dominik tut das; - Annemarie aber liegt die Show einfach weit besser als Dominik. - Das ist der große Unterschied.

Ich kann dir Listen von Solo-Künstlern, und echten Superstars schreiben, die manchmal einfach nur mit dem Barhocker und der Klampfe auf die Bühne gehen und damit Säle füllen.

Ich denke und hoffe, daß Dominik einmal in diese Richtung gehen wird.

Lassen wir's einfach dabei bewenden.

Gruß
bylot

Lotti meint:

@ Ron
Die Erfahrenhit ist schon ein wichtiger Punkt wenn man das ma vergleicht.Anmie zb hat schon min 8 Jahrebühnenerfahrenheit,daniel dagegn hatte davor gar keine(soweit ich wweiß)..
Den Spaß auf der Bühne zu stehen muss man haben und das zu transportieren durch Mimik etc kann man lernen...Das üben die ja bestimmt auch...Von daher sehe ich bei einigen schon mehr Potenzial als bei Anmie...Auf der anderen Seite kommt sie gut mit den Medien und so zu recht und wirktstark,aber am samstag wirkte sie schon ziemlich fertig(wegen daniel glaube,weiß nicht genau)...

Ich kann nur sagen,dass mich zb Daniels Auftritte mehr ansprechen als Anmie,aber ich finde,sie sollte auf jedenfall weiter machen...

Piri meint:

Jeder, der sich der Kritik (den sinnleeren Blubberblasen) des "Poptitans" - wer hat sich eigentlich diesen Schwachsinn ausgedacht? - stellt, um sein Talent bewerten zu lassen, verdient unsere Hochachtung. Hierzu gehören schon einmal starke Nerven, ein gutes Selbstbewusstsein und die Bereitschaft, sich trotz guter Leistungen gnadenlos runtermachen zu lassen, wenn dem Dieda die Nase oder andere Körperteile des kandidaten nicht gefallen. Das alles bringen unsere verbliebenen 5 tatsächlich mit.

Für die Zuschauer - ich bemühe jetzt mal ein Kollektiv, über dessen wirkliche Zusammensetzung und Größe ich zugegebenermaßen nicht viel weiß - wird es jedoch zunehmend schwieriger, den Unfug des geschwätzigen Faltengebirges zu ertragen. Soll man nun die Pinkel- oder Kühlschrankpausen auf die Hälfte der Sendung ausdehnen, oder gibt es vielleicht eine bessere Lösung? Ja, die gäbe es, wenn RTL bereit wäre, sich von dem offenbar unter Altersstarrsinn und fortschreitender Ertaubung Leidenden zu trennen. Dies wird jedoch leider nicht geschehen, denn soweit ich weiß hält das Urgestein der deutschen Berieselungsmusik die Urheberrechte, zumindest an dem deutschen Format. Das ist tragisch, aber nicht zu ändern. Was also tun, um das letzte Refugium der Samstagabendunterhaltung für alle, die bei Gottschalk das Grausen kriegen und auch dem Dilettantenstadel nichts abgewinnen können, zu retten? Da man Bohlen ja nun mal nicht absetzen kann, eine Besserung seiner Manieren und seines Musikverständnisses nicht zu erwarten und ein Mordanschlag auch nicht zu vertreten ist, bliebe nur, die Sendung entweder ganz aus dem Programm zu nehmen, oder aber dem geschmacksfreien Herrn 2 Jurymitglieder zur Seite zu stellen, die wirklich an der Förderung junger Talente interessiert sind. Diese könnten dden Pop-anz dann regelmäßig überstimmen, wenn sie die Chuzpe dazu besitzen.

Für weitere Anregungen dankbar ist

ein unbeirrbarer DSDS-Fan.

Ron meint:

@bylot,

wenn ich mir Dominiks Beliebtheit anschaue, habe ich gar keinen Zweifel daran, dass er sich irgendwann einmal von seiner Musik Ernähren und Leben kann.

Darum ging es aber doch gar nicht! Es ging um DSDS. Und da hast Du es doch selber schon geschrieben: Wenn er vorher gewußt hätte, was da auf ihn zukommt und wie sich das Ganze für ihn entwickelt, hätte er sich gar nicht erst beworben. Und damit hast Du es im Grunde genommen ja schon selber auf den Punkt gebracht.

Vielleicht tut sich Dominik ja selbst den größten Gefallen, wenn er da mal ehrlich zu sich selber ist. Dann soll er doch Sagen: "Ich bin hier wegen meinem eigenen Ding! Und so lange die Zuschauer das Sehen wollen, isses gut. Wenn nicht mehr, dann ist es auch nicht so tragisch.....", statt sich permanent selber zu Bemitleiden, das er zu kurz kommt.

Der Bohlen (und neben ihm wohl auch RTL) sind nun mal der Meinung, dass der Dominik in dieser Veranstaltung lediglich eine Bühne sucht, um sich einem Millionen-Publikum bekannt zu machen. Das ist bei mir als neutralem Zuschauer nicht negativ besetzt. Im Gegenteil! Wohl dem, der zu einer solchen Veranstaltung mit einer Strategie antritt! Und ich bin sogar - wie eingangs schon geschrieben - überzeugt davon, dass wenn der Junge neben seiner Stimme auch einen "Arsch" in der Hose hat, er es mit der Musik in seinem Leben zu was bringen kann.

Und ich bin - ganz subjektiv - darüber hinaus der Meinung, dass sich der Dominik selber über diese "Kritik" gar nicht sooo sehr ärgert, wie es vielleicht den Anschein haben mag. Im Gegenteil. Ich glaube, der Junge sieht das alles eher nüchtern und gelassen. Diejenigen, die sich darüber Aufregen, sind vor allem seine Fans - "Fan" in welchem Sinne auch immer.

Ron meint:

Richtig, @piri! :-)

Man sollte über diese ganzen Kritiken und diese ganzen Stimmungs-Macher und -Machenschaften viel mehr schmunzeln, als sich darüber aufregen.

Wenn man sich über die Sendung aufregt, schaltet man irgendwann nicht mehr ein, weil das ganze irgendwann keinen Spaß mehr macht.

In diesem Sinne noch einen schönen Oster-Montag,

Ron

bylot meint:

[...]
statt sich permanent selber zu Bemitleiden, das er zu kurz kommt. [...]

Ich sehe es nicht so, daß er sich selbst bemitleidet. Er beschwert sich - und das doch mit Recht. Ihm wird immer öfter angekreidet, was anderen nachgesehen wird/wurde.
Und vor allem wird mitten in der Staffel öffentlich und vor laufender Kamera bereits favorisiert und offen selektiert.

Was würdest du als Kandidat tun, wenn du schon im Vorfeld wüßtest, daß dir der Juror einen anderen vorzieht?
Daß dieser Juror bereits im Vorfeld offen einen anderen Kandidaten favorisiert.
Daß er diesem nachsieht, was er dir selbst aber vorwirft?
Was hat das noch mit einem fairen Wettbewerb zu tun?

[...]
Und ich bin - ganz subjektiv - darüber hinaus der Meinung, dass sich der Dominik selber über diese "Kritik" gar nicht sooo sehr ärgert, wie es vielleicht den Anschein haben mag. Im Gegenteil. Ich glaube, der Junge sieht das alles eher nüchtern und gelassen. [...]

Ich würde dir hier Recht geben, wenn es eine faire und konstruktive Kritik wäre, die aufbaut und weiterhelfen würde.
Aber ist sie das wirklich?
Das was Bohlen gegenüber Dominik abläßt - im Gegensatz zur Zuschauermeinung - hat doch nichts mehr mit einer konstruktiven Kritik zu tun, sondern ist doch nur noch "Niedermache" um der reinen Show willen.

[...]
Diejenigen, die sich darüber Aufregen, sind vor allem seine Fans .. [...]

Nein, es sind auch immer öfter Nicht-DoMi-Fans, die das genauso sehen.

Gruß
bylot

Ulla meint:

@Ron:
"die Songauswahl trifft für alle Interpreten ja wohl in gleichem Maße zu. Hoffe ich zumindest mal - der Chancengleichheit halber."

Ich glaube, genau das trifft eben überhaupt nicht zu. Zumindest wird in dieser Staffel mit allen Mitteln versucht, manchen Kandidaten Songs aufzuzwängen, die ihnen überhaupt nicht liegen und sie in eine bestimmte Ecke stellen. Andere wiederum dürfen genau das singen, was sie wollen - wo besteht da die Chancengleichheit? Eine Vanessa singt permanent Schlager (die sie ja auch gut rüberbringt), ein Holger darf Freddies Andenken beschmutzen (das hat er nicht mit Absicht gemacht, das ist mir schon klar, ist mir als altem Queen-Fan aber richtig übel aufgestoßen) und z. B. Dominik und Annemarie bekommen, na sagen wir mal fragwürdige - Songs "aufgedrückt".

Da aber anscheinend teilweise Kritik an diesen Machenschaften bis in die oberen Sphären der DSDS-Macher gedrungen ist, wurde dieses Mal flugs Annemarie ein tolles Lied erlaubt sowie Daniel ein - für mich - mit "Allein, Allein" faules Ei (wir haben ja noch Ostern...) ins Nest gelegt.

Ich lasse mich vom Fernsehen gerne unterhalten, DSDS macht da keine Ausnahme. Wenn aber so dermaßen offensichtlich versucht wird, die Zuschauer zu manipulieren und verarschen, hat das für mich nichts mehr mit Unterhaltung zu tun. Es ist eine öffentliche Unterrichtsstunde zum Thema "Wie mobbe ich junge Erwachsene" geworden, die "Oberlehrer" Bohlen meisterhaft unterrichtet (was sagen seine Kinder eigentlich dazu? So jung sind die ja auch nicht mehr).

waschmaschiene meint:

WOW!
ich hätte nicht gedacht, dass es einen bericht gibt, der genau das schreibt was ich denke! Also brauch ich eigentlich nichts mehr kommentieren! Echt klasse geschrieben! =]

Ron meint:

Zitat von @bylot:
"Was würdest du als Kandidat tun, wenn du schon im Vorfeld wüßtest, daß dir der Juror einen anderen vorzieht?
Daß dieser Juror bereits im Vorfeld offen einen anderen Kandidaten favorisiert.
Daß er diesem nachsieht, was er dir selbst aber vorwirft?
Was hat das noch mit einem fairen Wettbewerb zu tun?"

Wenn Du mich so direkt fragst....

Ich würde den Juror fragen, was konkret er denn zu bemängeln hat und was konkret er denn von mir erwartet.

Das haben die Juroren meiner Beobachtung nach bereits mehr als ein Mal getan. Sie haben ihm erklärt, dass DSDS aus verschiedenen Motto-Shows mit ganz unterschiedlichen Themen besteht. Er jedoch läßt Thema Thema sein und kommt immer wieder mit seinem eigenen Thema.

Ganz unterschiedliche Redakteure von vollkommen unterschiedlichen Zeitungen etwa haben nach der Motto-Show "Sexy-Hits" unisono (sinngemäß) geschrieben: "Was Dominiks Song und Performance mit dem Motto zu tun hatte, wird wohl immer sein Geheimnis bleiben!"

Das andere sich ebenso dem Motto verwehrten, ist bekannt. Das es am Ende dennoch unterschiedliche Kritiken gab, mag vielleicht daran liegen, das aus pädagogischen Gründen nicht mit einer Elle gemessen wird. Eine Annemarie zum Beispiel hat trotz ihrer 18 Jahre die längste Musik- und Bühnenerfahrung von allen. Somit bekommt sie folglich auch die heftigsten Breitseiten der Jury - trotz der Buhrufe aus den einzelnen Fan-Kurven, die sie obendrein noch wegzustecken hat. Nach ihr scheint dann ja wohl Dominik zu kommen - mit seinen 3 Jahren Bühnenerfahrung.

Für alle anderen scheint DSDS die erste Bühnenerfahrung überhaupt in ihrem Leben zu sein. Eine Vanessa ist darüber hinaus auch erst ganze 16 Jahre jung. Bei ALLEN nun den gleichen Maßstab anzusetzen, wäre genau so wettbewerbsverzerrend, wie so mancher Spruch und so manche Äußerung des Herrn Bohlen.

Diese Sprüche und Äußerungen sind aber gleichzeitig auch schon mal ein kleiner Vorgeschmack dessen, was einen später in der Medienbranche so alles an "Druck" erwartet. Denn so vielfältig die Geschmäcker sind, so sind es am Ende dann auch immer die Kritiken. Und ob die qualifiziert sind oder nicht, die Künstler müssen am Ende damit irgendwie umgehen können, wenn sie nicht Zerbrechen und Aufgeben wollen.

Dominik sollte es da etwas mehr mit Annemaries Motto halten: "Was mich nicht tötet, härtet mich ab!"

Also nochmal, schönen Abend noch :-)

Ron meint:

Zitat von @Ulla
"Da aber anscheinend teilweise Kritik an diesen Machenschaften bis in die oberen Sphären der DSDS-Macher gedrungen ist, wurde dieses Mal flugs Annemarie ein tolles Lied erlaubt sowie Daniel ein - für mich - mit "Allein, Allein" faules Ei (wir haben ja noch Ostern...) ins Nest gelegt."

Richtig. Den Eindruck habe ich auch, dass sich das im Laufe der Motto-Shows immer wieder ausgleicht. Mal zieht der Eine die Arschkarte (99 Luftballons), mal der Andere (Allein Allein). In einem Gleichen sich aber Beide und DAS rechne ich dann sowohl einer Annemarie als auch einem Daniel hoch an: Sie Stellen sich der Sache und machen das Beste draus.

Ein Dominik hingegen ist da dann schon eher der ungekrönte König im sich "um das Motto herumdrücken"! Und wenn er bereits 3 Jahre Bühnenerfahrung hat, darf man ihm da auch durchaus eine gewisse Absicht unterstellen. Und vielleicht fällt ja deshalb die Kritik an ihm auch von Show zu Show harscher aus. Denn er stellt sich eindeutig NICHT dem Grundprinzip von DSDS, welches da lautet: Unterschiedliche Themen und Mottos!

Vielmehr versucht er immer mit seiner, ihm gegebenen und erlernten Stärken zu Glänzen - um bei den Zuschauern und Fans stets gut da zu stehen. Und das hat - neben den neutralen Zuschauern - eben auch die Jury mittlerweile längst gespannt und läßt ihm das nicht mehr Durchgehen.

bylot meint:

Ron meint:
Also nochmal, schönen Abend noch :-)

Dir auch einen schönen Abend noch.

Und Danke für die zivilisierte Diskussion.
Hat richtig gut getan, sich in einem Forum auch mal anständig auseinandersetzen zu können.

Gruß
bylot

Ron meint:

Zitat @bylot
"Dir auch einen schönen Abend noch.

Und Danke für die zivilisierte Diskussion.
Hat richtig gut getan, sich in einem Forum auch mal anständig auseinandersetzen zu können.

Gruß
bylot "

Danke, ebenso.

Und sei mir nicht all zu böse. Ich tuh mich ohne Fan-Brille natürlich verdammt leicht mit dem, was ich da so Schreibe. :-)

Ulla meint:

Ja, ich finde auch, dass sich doch recht zivilisierte Menschen hier befinden, mit denen man diskutieren kann, auch wenn man nicht die gleiche Meinung bzw. den gleichen Favorit hat.
@Ron: trotz Deines gut geschriebenen Kommentars - den ich jetzt nicht mit Dir teile - bleibe ich Dominik-Fan. Aber immer wieder schön, auch mal andere Meinungen zu hören, die intelligent sind und bei denen der Sinn auch ohne mehrmaliges Lesen und wälzen eines Lexikons für Menschen mit offensichtlicher Rechtsschreibschwäche zu erfassen ist. Hier sind ja teilweise wirkliche Proleten am Werk, denen ich auch beim Sprechen nicht zuhören möchten (dafür brauche ich dann wahrscheinlich einen Übersetzer).
Schönen Abend noch!

Dominik 4-Ever meint:

Hallo Michael!
Du hast genau das geschrieben, was wir schon die ganze Zeit denken!
Super!! :)
mach weiter so!! ;)

Lisa meint:

danke für den tollen artikel!!! ich bin ganz deiner meinung. bei herr bohlen sieht man ganz genau wer seine favoriten sind und wer nicht!!!

Crescent meint:

Nach langer Zeit werde ich mich auch mal wieder zu Wort melden.
Ich habe ja bereits in anderen Artikeln gesagt, dass Dominik mein Favorit ist. Dennoch werde ich ihn in meiner Beurteilung nicht bevorzugen.

Zu den Auftritten:

Dominik: Der Junge kann einem wirklich sehr Leid tun. Zugegeben, diese Woche war er definitiv nicht der Beste und auch sonst etwas schwächer als bisher, trotzdem hat er zwei sehr schöne Auftritte hingelegt. Langsam fragt man sich wirklich, was noch erwartet wird. In meinen Augen sollte er DSDS verlassen und weiterhin sein eigenes Ding machen. Er verdient es definitiv nicht, sich permanent so unterbuttern zu lassen. Das ist einfach entwürdigend.

Daniel: Er ist natürlich ein grandioser Sänger, aber in dieser Mottoshow hat er meiner Meinung nach versagt. Der erste Auftritt war in Ordnung, aber "Allein, allein" war leider völlig daneben. Ich hoffe, dass er sich in der nächsten Woche wieder steigert. Dass er singen kann, hat er ja bereits vorher sehr gut bewiesen.

Vanessa: Sie war an dem Tag wirklich schlecht und ist verdient rausgeflogen. Vanessa war immer so ein lieber und symphatischer Sonnenschein, aber der Abgang war leider mehr als peinlich. Schade, denn DER ist besonders wichtig und sollte mit Würde gegangen werden.

Sarah: Wie gewohnt, eine gute Stimme. Unforgettable war wohl ihr bester Auftritt überhaupt. Es kam mehr Gefühl rüber als sonst, trotzdem fehlt ihr das gewisse etwas und sie sollte wirklich daran arbeiten. Der zweite Song konnte dann wieder nicht wirklich überzeugen - schade, denn gepasst hat der Song zu ihr. Ich kann nur sagen: Üben, üben, üben!

Annemarie: Für mich die Überraschung des Tages. Ich muss gestehen, dass ich kein sonderlicher Fan von ihr bin, doch sie verdient wirklich Respekt. Sie ist stark und hat zwei sehr geniale Auftritte hingelegt. Ganz ehrlich: In der 5. Mottoshow war sie die Beste. Jedenfalls in meinen Augen. Weiter so ;)

Benny: Er war nicht schlecht, aber auch nicht gut. Seine Mundart ist teilweise auch sehr sehr peinlich. Natürlich kann er dafür nichts, aber bei solchen Liedern wie "Wenn ein Lied.." könnte er sich wenigstens etwas anstrengen, weil es sonst merkwürdig und zu komisch liegt. Closer war dann wieder eher Bennylike, aber leider nicht wirklich überzeugend. Aber er sollte keine deutschen Lieder singen, da wir ja gesehen habe, dass es "unfreiwillig komisch" endet.
Ich denke, dass er nächste Woche fliegen wird.


Euch passt meine Meinung nicht? Ich lasse mich gerne auf Diskussionen ein, solange sie nicht niveaulos und beleidigend werden :) Solche Bemerkungen werde ich nämlich einfach ignorieren.
(Falls wer schreiben sollte, bekommt er wahrscheinlich erst morgen eine Antwort, da ich gleich ins Bettchen gehen werde ;) )

Linda meint:

vielen dank michael für diesen tollen bericht. ich freue mich immer auf deine texte und bin völlig deiner meinung, du sprichst mir aus der seele, was bohlen und dominik anbetrifft.

lg

Katrin meint:

Ich bin genau deiner Meinung, bei allem, was du geschrieben hast. Vanessa ist ja wohl echt von der Rolle. Mir ist schon früher aufgefallen, wie zurückgebildet sie ist. Sie hat z.B. das Positive von Volker nicht verstanden und ihr Wortschatz ist auch sehr gering. Und dann Annemarie noch so mies zu machen (!). Nur weil Vanessa auf Gutdeutsch einfach zu BLÖD ist. Jeder hätte gesagt, sie fliegt raus. Sie war die schlechteste Sängerin der Verbliebenen. Ich steh hinter Anmie! Wer noch?

SweetBabe meint:

AnMie Ist Der Einzige Superstar. Sie Hat Zwar Nicht Die Beste Stimme Aber Sie Ist Wenigstens Nicht So 'Ne Schlaftablette Wie Domii &'nd Daniel. AnMie Macht Immer 'Ne Gute Show. Sie Weiss Sich Zu Vermarkten. Die Skandalfotos Find Ich Nicht Schlimm. Warum Nicht Zeigen, Was Man Hat? 'S Muss Ja Nicht Jeder So Verklemmt Sein Wie Sarah. Die Zigeunerin Is Lang Keine Diva. Ich Hoffe, Die Fliegt Bald. Ein Superstar, Der Kein Englisch Kann, Is Eh Nix Wert. Fuck You An Alle Sarah Fans.

leo meint:

@SweetBabe
Also ich find A.M. ja auch nicht schlecht, aber deswegen muß ich nicht die anderen Mit-
bewerber beleidigen. Man kann doch auch ganz
sachlichlich bleiben um seinen Kommentar los
zuwerden.
Die Admins. sollten eigentlich alle Kommentare, die beleidigend sind sofort löschen.

Philipp meint:

Hab die Seite gerade erst entdeckt. Aber der Kommentar ist wirklich gut geschrieben. Kommt auf den Punkt und nimmt keine Rücksicht ohne beleidigend zu sein, gefällt mir! Weiter so, komme wieder schauen und lesen.

bylot meint:

leo meint:

@SweetBabe
Also ich find A.M. ja auch nicht schlecht, aber deswegen muß ich nicht die anderen Mit-
bewerber beleidigen. Man kann doch auch ganz
sachlichlich bleiben um seinen Kommentar los
zuwerden.
Die Admins. sollten eigentlich alle Kommentare, die beleidigend sind sofort löschen.
Geschrieben am 14.04.2009 um 10:27

Danke Leo,

Der Tonfall erinnet stark an das t-online-Forum.

Hatte auch schon überlegt, etwas darauf zu schreiben, aber manches sollte man grundsätzlich unkommentiert lassen,
um diese Leute nicht noch zu weiteren, sinnlosen Diskussionen zu motivieren.

Gruß
bylot

Johannes B. meint:

Super Kolumne, mehr kann ich dazu nicht sagen :D

Marina meint:

ich finde das du daniel schlecht gemacht hast mit deiner Kolumne!!

Er hat auch einen Wiedererkennungs wert der sich in jedem Song wiederspiegelt!!

Marina meint:

ich finde Michaels Kommentar nciht gelungen da er viele Kandidaten schlecht gemacht hat die eine außergewöhnliche stimme und ihren eigenen Style haben !!

Und ich finde wer Kolumnen schreibt sollte sciih zurückhalten können, weil man merkt das Michael Annemarie Fan ist!
Das ist ja gut aba andere kandidten vorallem ausgeschiedene dan runterzu machen finde ich FALSCH..

Oder fänden sie es toll wenn man ihnen sagt:
(wenn sie dsds-kandidat wären)

Ich glaube du wirst morgen gehen!!

Versuchen sie sich mal in andere hinein zu versetzen...Und annemarie ist selba sschuld ds sie fans verloren hat und sie kam nur drch mtleids anrufe weiter!!

Alex meint:

Ich finde den Teil zu Annemarie sehr passend. Ich kenne sie persönlich und habe sie schon vor DSDS oft singen hören. Wenn es eines gibt, was sie kann, dann ist das singen! Nur kann sie bei schnellen Hits dieses Gefühl und die Energie nicht so einsetzen wie sie es bei Pink am Wochenende getan hat. Hoffentlich kommt von ihr in der 6. Mottoshow wieder ein ruhiger und ein schneller Titel. So kann sie das Feldm optimal abdecken.

Beachtlich ist auch, dass Annemarie in beiden Bereichen jeden Ton trifft, was nochmal unterlegt das sie singen kann ;-)

Genervt meint:

DSDS Deutschland sucht Den Superstar ?
Nein, Dieter sucht ihn !! Mittlerweile wird sein obligatorischer Dominik-Verriß "langweilig", RTL sollte ihn daher rausschmeißen ...

Dieter meint:

Find den Kommentar klasse und ich denke auch der Titel der Show sollte umbenannt werden
DSDS= Deutschland sucht den Superstar
in
DBSSS= Dieter Bohlen sucht seinen Superstar

hat er ja in den letzten Wochen sehr ausdrucksstark betont, also RTL / Grundy dann wissen auch alle was einen erwartet!

Genervt meint:

Danke Dieter (haha, guter Nickname!?) Was uns erwartet ist doch klar, Modern Talking 2

Tim73 meint:

habt ihr schon die beiden Memmen im neuen RTL-Interview gesehen.

Die Annemarie hat gesagt wir gehören nicht auf eine Bühne *plärr* Mami Mami, die Annemie hat mich gehauen *plärr* *plärr* Ja das kann ich bestätigen *plärr* so Dominik.

Gott, die müssen wirklich schon arg an ihrer Leistung zweifeln um sowas Lächerliches in der Öffentlichkeit nötig zu haben. Vielleicht nehmen sie Annemarie ja auch erst jetzt richtig ernst.

Diese Weicheier. Mann sind die peinlich. Vorallem Daniel verliert da wirklich extrem die Sympathiepunkte bei mir.

Haben die nix besseres zu tun. Der Daniel soll einfach wieder besser singen, dann braucht er keine Angst vor Annemaries Können zu haben.

Lalala meint:

Also ich finde, dass wenn jemand einen Bericht über so etwas schreibt, sollte er immer unparteiisch sein. Das kann man über die Artikel von "Gastautor Michael" nun wirklich nicht sagen. Und wenn ich hier das ganze Zeug über den Bohlen lese...er sucht sich eben jemanden, mit dem er Geld verdienen kann. Würde das nicht jeder tun? Warum sollte er jemanden gewinnen lassen, den nach einer Woche keiner mehr hören will...aber naja...

Paul meint:

DANIEL, ICH HAB DICH GANZ DOLL LIEB !

das flüsterte Annemarie Daniel ins Ohr während der Umarmung nach ihrem Weiterkommen.

WENN DANIEL HEUTE RAUS MUSS GEHE ICH FREIWILLIG...

das sagte sie dann auf der Couch zu den anderen. Warum sagt ihm das mal keiner von seinen vertrauenswürdigen Informanten ???

...wie verletzt muss ihre Seele jetzt sein nach der Hetzjagd die Daniel öffentlich und vor den Kameras veranstaltet ?
Eigentlich fand ich ihn bis jetzt ganz in Ordnung...

Dieter meint:

oha
Paul postet mal wieder überall seine tollen Weisheiten...

Annemarie ist ne mediengeile Göre...punkt!

bylot meint:

Ich möchte alle, die hier - wie Dieter Bohlen stereotyp - von Dominik verlangen, daß er die Bühnesau spielen soll, mal einen kleinen Selbsttest vorschlagen.

Hier ist ein Youtube-Video-clip mit den Beatles - ich wiederhole: mit den BEATLES, und "Rock'n'Roll Music".

youtube.com/watch?v=Ioiv2IGRcVY&feature=PlayList&p=BCB613C98960D539&playnext=1&playnext_from=PL&index=25
(www. davorsetzen)

Den schaut euch mal an, und dann erzählt ihr mal, wie deren "Bühnenshow" dazu ausgesehen hat.
Alle stehen sie da, als hätten sie Besenstiele im Kreuz.
Und dennoch transportiert John Lennon den ganzen Song rein über die Stimme.

Das gleiche - weil's da oben irgendwo schon mal angesprochen wurde - mit Bryan Adams und "Summer of 69".
youtube.com/watch?v=QTdD1QqsrfI
(www. davor setzen)
T-Shirt und Klampfe. - Mehr nicht.
Und den Saal zum Kochen gebracht.

Und ein dittes Beispiel:
Harry Chapin mut seinem "Cats in the cradle".
youtube.com/watch?v=jHdVEk1tHco
(www. davor setzen)
T-Shirt, Stuhl und Klampfe.
Sonst nichts - und trtotzdem volles Haus

Natürlich ist Dominik erst am Anfang.
Aber das traue ich irgendwann auch mal zu.
Es muß also nicht immer die große Show sein.

Ich könnte einen ganzen Thread mit solchen Beispielen vollstopfen, wenn's sein muß, möchte es aber bei drei Beispielen bewenden lassen.

In diesem Sinne
Gruß
bylot

Gaby meint:

Daniel darf doch auch mal seine Meinugn sagen!!Schließlich macht Annemarie das auhc andauernd und die hat selbst gesagt,dass sie auch immer ehrlich ist.Warum sollen dann die anderen also Daniel und Dominik nicht auch mal ihre Meinung gegenüber Annemarie äußern??
Außerdem ging es nicht nur um den einen Satz,dass sie nicht auf die Bühne gehören sondern um Annemaries Verhalten allgemein.Und da die Kandidaten 24 Stunden lang zusammen wohnen,werden die das wohl besser beurteile können,als einige Fans,die glauben durch solche Kommentare etwas bewirken zu können.

Meiner Meinung nach hat Annemarie mit ihrem beschissenen Verhalten geschafft nun auch ihre letzte Bezugsperson zu vergraulen.
Da soll die auch nicht so blöd rumheulen, ist sie ja selber Schuld.

Katja meint:

endlich!! dachte schon, das fällt keinem sonst auf, dass daniel gejault hat wie nachbars katze. grausam - und DAS wird gelobt?? ich kann nun beileibe nicht singen, aber da hätte ich mithalten können ;)

dominik fand ich leider aber auch wieder daneben, benny ebenso... schade schade.

bylot meint:

Ich könnte einen ganzen Thread mit solchen Beispielen vollstopfen, wenn's sein muß, möchte es aber bei drei Beispielen bewenden lassen.

P.S.
Ich möchte doch noch ein viertes Beispiel bringen mit den Scorpions und ihrem "Wind of change", 2003 live in Moskau.

youtube.com/watch?v=HxobuyB4H38
(www. davor setzen)

Außer einiger technischer Spezial-Einlagen und einer Handfackel gibt's auch hier keine große Bühnen-Abrockerei.
Die Band selbst sreht nur stocksteif herum und auch Klaus Meine hält nur an seinem Mikroständer fest.
Und trotzdem ein einziger Genuß!

Die Show will doch nur Dieter Bohlen und Volker Neumüller.
Dafür haben sie ja dann Benny, Annemarie und meinetwegen noch Daniel.

Gruß
bylot

Marcus meint:

Wer Daniel schon länger kennt, weiß wie ungerecht und überzogen er oft reagiert. Er schaltet auf stur und tut und sagt unüberlegte Sachen.Vor laufenden Kameras so eine Show abzuziehen (statt unter 4 Augen in Ruhe zu reden) zeigt wie unprofessionell er sich verhält. Er opfert seine beste Freundin, um im Fokus zu stehen und sich damit interessanter zu machen. Der Schuss geht nach hinten los, siehe Marc J.

jerseygirl meint:

bylot ich kann dir nur zustimmen. Spontan fällt mir noch ein Beispiel ein: Kennt jemand den Song Jersey Girl? Vor allem die Live-Version von Bruce Springsteen. Er steht auf der Bühne nur mit einer Gitarre, aber ganz viel Seele. Der Song (wie noch viele andere vom Boss) ist Gänsehaut pur. Genau wie bylot könnte ich die Liste unendlich weiterführen. Im Übrigen wäre auch "girls in their summerclothes" von Bruce Springsteen ein schöner "Sommer-Song" für Dominik. Obwohl ich bezweifle, dass Bohlen den kennen wird. :)

bylot meint:

jerseygirl meint:

bylot ich kann dir nur zustimmen. Spontan fällt mir noch ein Beispiel ein: Kennt jemand den Song Jersey Girl? Vor allem die Live-Version von Bruce Springsteen. Er steht auf der Bühne nur mit einer Gitarre, aber ganz viel Seele. Der Song (wie noch viele andere vom Boss) ist Gänsehaut pur. Genau wie bylot könnte ich die Liste unendlich weiterführen. Im Übrigen wäre auch "girls in their summerclothes" von Bruce Springsteen ein schöner "Sommer-Song" für Dominik. Obwohl ich bezweifle, dass Bohlen den kennen wird. :)

Für Jersey Girl von ihrem "Boss"

Jersey Girl
youtube.com/watch?v=v4e0WrBsXbE

Girls in their summerclothes (live 2007)
youtube.com/watch?v=iEod_2cwq54

Und wer wolte behaupten, daß Bruce Springsteen kein echter "Superstar" ist.

Gruß
bylot

Sylvia meint:

Daniel und Dominik haben sich bis jetzt sehr zurückhalten benommen. Irgendwann ist die Geduld vorbei und finde total in Ordnung dass sie sich äußern. Für eine Person wie AnnM haben trotzdem milde Worte benutzt! Bennyfans bitte doppelt anrufen! die Frau muss weg!!

leo meint:

@Katja
ich gebe dir 100% Recht. Den 2. Titel find
ich im Orign. schon nicht doll, aber Daniel
hat hat ihn meines Erachtens genauso miserabel gesungen, wie Vanessa ihren 2.ten.

Gaby meint:

@ Sylvia
Endlcih mal jemand,der die beiden auch verteidugt.NIcht wie diese ganzen Annemarie Fans,die Daniel und Dominik in ihren Kommentaren schlecht machen.
Gott sei Dank haben die zwei erkannt,wie hinterlistig sie wirklich ist.
Am Samsatg soll sie gehen!!

woodstock meint:

@gaby und sylvia -

dominik und daniel haben erkannt, wie man medienwirksam auftritt, so kann man als blasser typ endlich farbe bekommen und die fehlt ihnen bis jetzt.

aber sie haben jetzt auch mal ihr wahres gesicht gezeigt. nun denn - es ist ja kein gruppenkuscheln gefordert, erbitterter konkurenzkampf ist angesagt, da geht man schon mal über leichen und freunde werden zu feinden.


Spinx meint:

@ Bylot: Wir müssen Seelenverwandte sein!
Du sprichst mir mit jedem einzelnen Beitrag hier aus der Seele! :-)
@ Ron: Danke für die sehr konstruktive Diskussion, die du dir mit Bylot geliefert hast. :-)
War sehr interessant, gut zu lesen (ohne grausige Rechtschreibfehler), kommt ohne Beleidigungen aus und hat einfach Niveau.
Danke an euch beide! :-))

Ich sehe die Dominik-Einschätzung ja eher wie Bylot. Als Fan würde ich mich nicht unbedingt bezeichnen, aber seine Stimme hat mich fasziniert und sympathisch finde ich ihn auch. Ich bin fast 50, mag Musik aller möglichen Stilrichtungen (außer NDW alles wie Bylot), bin aber kein DSDS- und meist noch nicht mal RTL-Seher, hab nur bei einem Casting mehr oder weniger zufällig/versehentlich während einer Werbepause reingezappt, als er gerade vorsang. Wollte Geschirr wegbringen (so nutze ich die Werbepausen *grins*) und bin rückwärts wieder aus der Küche rausgegangen, um zu sehen, wer das ist mit der tollen Stimme. Zumal ich die Art Lieder - und dann noch mit Gitarre! - sehr mag. Daraufhin habe ich dann tatsächlich diese ganze Staffel weiter verfolgt.

Ich brauche wie Bylot auch keine Show (oft genug nervt mich sowas einfach nur), sondern kann stundenlang jemandem zuhören, der "einfach nur singt" - vorausgesetzt, ich mag die Art der Lieder und die Stimme.
Ich kann es aber auch nachvollziehen, dass es jemanden langweilt oder sogar nervt, der diese Stimme eben nicht mag oder dem Songs dieser Art nichts sagen. Geht mir ja mit anderen Sängern genauso. Das ist dann eben der subjektive Geschmack.

Trotzdem bin ich nach wie vor überzeugt, dass Dominik zu den ganz Großen gehören kann - mit 18 steht er natürlich erst am Anfang, klar.
Ich finde auch durchaus, dass er versucht, die Kritik umzusetzen - aber er lässt sich nicht verbiegen. Und das finde ich auch gut so.
08/15-Künstler gibt's genug - er sollte unbedingt seinen persönlichen Stil beibehalten. In dem Rahmen kann (und sollte) er sich natürlich schon weiterentwickeln, aber das macht er bisher ja auch.

In diesem Punkt allerdings, Ron, stimme ich dir voll und ganz zu: Ich glaube durchaus, dass er nicht bereit ist, sich zu Bohlens Kunstprodukt formen zu lassen. Ich finde es auch absolut in Ordnung, denn wenn ich ihn richtig einschätze, dann will er mit seiner Musik Geld verdienen. Also muss er auch so sein, dass er langfristig damit leben kann und auf Dauer die Leute mit seiner Musik anspricht und überzeugt. Dazu gehört unbedingt Authentizität. Aufgesetztes Gehabe, überzogenes Gehampel, schrille Auftritte, Modetrends (nicht nur bei Klamotten, sondern auch in der Musik) werden nach relativ kurzer Zeit nervig oder langweilig - sie sind viel zu kurzlebig.

Er ist kein Dieter Bohlen, der ja auch nicht unbedingt sein Geld als Sänger verdient, sondern eher als Manager. Als Manager (ja, auch mal von sich selbst) von mehr oder weniger kurzlebigen Songtrends und Sängern/Gruppen (oder auch Shows), die nach wenigen Jahren in der Versenkung verschwinden. Aber dann hat er eben schon was Neues beim Wickel. Das ist seine Art, mit der Musik Geld zu verdienen, und das macht er gut - der Erfolg gibt ihm Recht, er erkennt die Trends, das ist seine große Stärke. Aber das ist wohl kaum das, was Dominik machen möchte.
Und deshalb dürfte der sich gar nicht darauf einlassen, zu einem von Bohlens Kurz-Projekten zu werden.
Er kann aus den Kritiken durchaus was für sich rausziehen, um an sich zu arbeiten, aber er darf sie nicht kritiklos übernehmen und umsetzen ohne Überprüfung, ob und wieweit sie auch seinen eigenen langfristigen Zielen dienen oder nur Bohlens Geldbeutel.
Und das scheint er hinzukriegen. Finde ich toll - bei all dem Druck und mit erst 18 Jahren.
Ich hoffe wie Bylot, dass wir in den nächsten Jahrzehnten (ja!) noch einiges von ihm zu hören bekommen.

Mitch123 meint:

Vanessa hat doch Recht: Sarah sollte auf keinen Fall vor Annemarie gehen, das wär wirklich erschreckend. Vanessa mag ich trotzdem, die einzig sympatische und Annemarie ist eine Heuchlerin, wie sie rumgeheult hat bei ihrem Nobody Knows war echt so schlecht gestellt. Mein Gott was solls, Vanessa is raus. Daniel gewinnt. Aber es ist okay. Hauptsache Annemarie muss bald gehen!

jerseygirl meint:

@spinx Ich hoffe auch, dass Dominik seinen Weg gehen wird. Denn er hat etwas, dass in der heutigen Zeit oft verloren geht: Einfach nur Musik machen. Mit Stimme und Gitarre, ohne viel Show.

@bylot Danke Boss, dass du mir mit den Videos ausgeholfen hast. :)

Ich habe übrigens noch ein sehr schönes Beispiel, dass es nicht mehr braucht, als eine Stimme voller Seele. "Hallelujah" in der Version von Bon Jovi.

youtube.com/watch?v=ZMRPfCRV2xI&feature=PlayList&p=3A814E864A4FBE33&playnext=1&playnext_from=PL&index=25

Jemand der mit seiner Stimme, ohne viel "Gedöns" Menschen berühren kann, hat eine besondere Gabe.

Erinnert ihr euch, als Bohlen beim Recall, als alle den Song im Studio gesungen haben, meinte, dass es wichtig wäre, sich im Studio gut anzuhören? Für Bohlen und Konsorten vielleicht. Aber nennt mir einen "echten" Musiker, der nicht lieber live vor Publikum spielt. Das ist mit Sicherheit auch einer der Gründe, warum Thomas Godoj das Management gewechselt hat. Der hatte keine Lust mehr auf diese ganzen Playback-Auftritte bei Bravo-Supershow etc. Viel mehr kommt beim Neumüller-Management nicht raus.

bylot meint:

jerseygirl meint:

Das ist mit Sicherheit auch einer der Gründe, warum Thomas Godoj das Management gewechselt hat. Der hatte keine Lust mehr auf diese ganzen Playback-Auftritte bei Bravo-Supershow etc. [...]

Für einen, wenn auch optisch starken, dafür aber stimmlich (mehr oder weniger) schwachen "Künstler", wie z.B. Benny und/oder Annemarie, kann so ein Lip-Sync eine wahre Offenbahrung sein.

Er/Sie müßte den/einen Song nur einmal ordentlich im Studio aufnehmen, wobei natürlich auch die technischen Möglichkeiten nicht unterschätzt werden dürfen, und stimmliche Schwächen sind ganz plötzlich wie verschwunden.
Natürlich das auch in die Hose gehen, wenn's nicht richtig sitzt! - Wie z.B. bei Nena und ihrem Hitparade-Siegertitel "Fragezeichen" von 1984, als in der das Playback zu leise war und dadurch der Eindruck entstand, sie könne gar nicht singen.

Zusätzlich kann man aber auch das Publikum noch mit einer guten Show/Performance von eventuell noch immer vorhandenen Schwachstellen "ablenken".

Bohlens "Modern Talking" und "Blue System" z.B. war eine solche studiolastige Musik-Massenware.
Im Falle von "Modern Talking" hat ohnehin fast nur Thomas Anders gesungen, und wer erinnert sich noch an Frank Farian und den Milli Vanilli-Skandal aus dem Jahr 1990, - bei dem die beiden "Sänger" tatsächlich noch nicht einmal selbst gesungen hatten.

Gruß
bylot

wera meint:

Was redest du Daniel hat doch nicht die Tönne daneben gehauen ! Gib doch zu das du einfach Dominikfan bist und lass sein -.-

Bitte weitersagen

Mach als Autor mit!

Du bist großer DSDS Fan und würdest dich gerne aktiv an DSDS-Finale.de beteiligen? Dann werde doch einfach Autor bei uns und schreibe einen Beitrag über DSDS 2011!

Klicke hier, um mehr zu erfahren.

Mitmachen bei DSDS Finale

RSS & Twitter Feed



DSDS Finale

Suche



Über diese Seite

Zusammenfassung

Live Impressionen von der 5. DSDS Mottoshow 2009. Gastautor Michael schildert in seiner wöchentlichen Kolumne die Geschehnisse aus dem Coloneum