Aktuelle Beiträge:
Menowin Fröhlich

Der folgende Beitrag stammt von Gastautorin Magdalena.

Mal ehrlich, die Bildzeitung hat schon viele Lügen und was weiß ich noch was veröffentlicht, aber das, was sie diese Staffel abgeliefert hat, ist ein Rekord, selbst für die Bild.

Ich will wirklich nichts gegen Mehrzads Sieg sagen, er hat´s wirklich verdient, dass müsst ihr mir glauben und ich freu mich auch für ihn, obwohl ich ehrlich gesagt Menowin die Daumen gedrückt habe.

Am besten man fängt mal ganz von vorne an... Eigentlich war schon von Anfang an war klar, dass Menowin die Nation spalten wird, die einen lieben und liebten ihn, wegen seiner tollen Stimme und wegen seiner Einzigartigkeit, die anderen finden ihn nach wie vor überheblich und zu selbstsicher.

Erstellt am 22.04.2010 um 09:20 | Meinungen (144) | Menowin Fröhlich (25)

Der folgende Beitrag stammt von Gastautor Andorr.

Die Zeitung mit den vier großen Buchstaben ruft heute zur Anti-Kampagne gegen Menowin Fröhlich auf: So ein Typ darf nicht Superstar werden! Gleichzeitig eine Kampagne für Mehrzad Marashi: ...und deshalb müssen Sie heute für den sanften Mehrzad stimmen.

Seit gestern Abend überschlagen sich die Ereignisse und die Zeitung mit den 4 großen Buchstaben brachte als erste die Meldung hervor, Menowin ist wegen Drogenmissbrauchs angezeigt. Viele Blogs und Zeitungen zogen nach und innerhalb kürzester Zeit trifft man auf Berichte die in den schönsten Farben ausmalen, wie es gewesen sein könnte. Es ist von einer grünen Dose die Rede, Menowin soll allen anderen Kandidaten Kokain angeboten haben, ja, sogar ein junges Mädchen bedroht haben ihm Kokain zu besorgen, ansonsten werde sie von seinem Clan umgebracht. Angeblich hat diese junge Frau sogar eine eidesstattliche Erklärung abgegeben die einer Berliner Zeitung vorliegen soll. Manchmal wird man das Gefühl nicht los, am liebsten würde mancher Kandidaten die Konkurrenten am liebsten zum Fallschirmspringen schicken ... ohne Fallschirm versteht sich.

Vorwürfe und Vorverurteilungen ohne Ende.

Erstellt am 17.04.2010 um 12:33 | Meinungen (64) | Menowin Fröhlich (25)

Der folgende Beitrag stammt von Gastautor Mert.

Es ist Halbfinale bei "Deutschland sucht den Superstar" - und dafür werden Geschütze aufgefahren, die jede noch so hanebüchene Soap fast wie das langweilige Leben vom Nachbarn nebenan aussehen lassen: Mehrzad hält vor halb Deutschland um die Hand seiner Freundin an, Menowin schickt zur besten Sendezeit rührige Grüße an die Krankenschwestern seiner krebskranken Tante über den Äther und zwischen den Fanlagern der beiden Rivalen herrscht derart dicke Luft, dass RTL angeblich zusätzliches Sicherheitspersonal einsetzen musste.

Erstellt am 11.04.2010 um 20:32 | Meinungen (308) | Menowin Fröhlich (25)

Nach einem sehr spannenden und starken Halbfinale von DSDS 2010 konnten leider nur zwei Kandidaten ins Finale ziehen. Als erster wurde Menowin Fröhlich von Marco Schreyl erlöst, er durfte wieder Platz nehmen.

Mehrzad Marashi und Manuel Hoffmann mussten beide auf der Bühne weiter zittern.

Erstellt am 10.04.2010 um 23:39 | Meinungen (234) | Menowin Fröhlich (25)

Der folgende Beitrag stammt von Gastautorin Sara.

Es sind drei verschiedene Künstler und jeder von ihnen ist talentiert und steht zu recht auf dieser Bühne. Manuel , Mehrzad und Menowin sind bis zum Halbfinale gekommen. Und am Samstag wird sich dann entscheiden wer die beiden sind, die im finale für den Superstar Titel gegen einander antreten werden. Ich wollte versuchen, heute alles über die drei letzten Kandidaten zu sammeln und einen kleinen Vergleich zwischen ihnen zu verfassen. Das alles ist natürlich nur meine Meinungen und ich will niemanden überreden der gleichen Meinung zu sein. Jeder denkt anders, jeder hat seinen eigenen Favoriten. Also bringt mich bitte nicht um wenn euch mein Beitrag nicht gefällt :-).

Erstellt am 08.04.2010 um 23:06 | Meinungen (172) | Menowin Fröhlich (25)

Der folgende Beitrag stammt von Gastautorin Sara.

Tell me do you still believe, everything that you read?

Menowin ist total bescheuert. Der Typ ist doch einfach nur ein Exknacki der nichts kann. Voll assozial und dumm und hässlich. Und singen kann der auch nicht. Außerdem hat er drei Kinder mit seiner Cousine! Das ist ja voll eklig, wer weiß was er noch so alles tut. Bestimmt ist er auch noch voll der Junkie und besorgt sich seine Drogen bei seiner assozialen Mutter. Die sind doch alle gleich. Und außerdem hat er voll die bösen Augen ist euch das mal aufgefallen? Der guckt immer so kriminell und seine Augen sind so klein wie bei einem Junkie. Und wie er immer die Faust in die Luft hebt. Der will uns alle beschtimmt umbringen. Und jetzt erzählt er auch noch dass er bei seiner Tante war. Der will doch nur Werbung für sich machen. Der war doch bestimmt auf einer Party. Das hat Bild neulich geschrieben, dass er nur lügt. Außerdem hat Bild doch sowieso gesagt dass er böse ist. Aber ich wusste das eh schon immer! Ich wusste schon immer dass der voll der Penner ist. Und so was soll ein Vorbild für unsere Jugend sein? Einmal Knacki immer Knacki! Ist mir egal wer gewinnt Hauptsache nicht der böse,hässliche Speckowin....

Erstellt am 06.04.2010 um 13:19 | Meinungen (338) | Menowin Fröhlich (25)

Der folgende Beitrag stammt von Gastautor Mipane.

In der letzten Mottoshow zeigte Menowin Fröhlich mehr Nerven und Schwächen denn je. Sein erster gesungener Titel "Ayo Technology" veranlasste selbst seinen Ziehvater Dieter Bohlen zu recht eindeutiger vernichtender Kritik, die Menowin F. fast schon depressiv stimmte. Und seine große Erleichterung nach seiner Weiterwahl ins Halbfinale war nicht zu übersehen.

Aber schon vor der 7. Mottoshow sorgte der selbsternannte Superstar für Negativ-Schlagzeilen indem er für mehrere Tage verschwunden war und - zumindest nach den Schlagzeilen diverser Netz-Zeitungen - selbst unmittelbar vor der Mottoshow noch nicht festgestanden hatte, ob er überhaupt pünktlich zur Show erscheinen würde. Dieter Bohlen hatte bereits in einer der ersten Live-Shows frühzeitig gewarnt: "Der Einzige, der Dir das hier alles kaputt machen kann, bist Du selbst!". Betreibt Menowin jetzt also gerade die perfekte Selbstdemontage oder ist letztendlich doch alles nur geschickt inszenierte PR?

Erstellt am 06.04.2010 um 09:33 | Meinungen (47) | Menowin Fröhlich (25)

Der folgende Beitrag stammt von Gastautor Kevin.

Diese Staffel neigt sich langsam dem Ende und ich muss sagen, dass ich relativ froh darüber bin. Das war wohl eine der schlechtesten Top 4-Shows in der Geschichte von DSDS. Mehrzad war wieder mal der Stärkste, aber auch nicht so gut wie sonst. Und Menowin, nun ja, der war heute wirklich katastrophal. Aber der Reihe nach.

Manuel

Ich muss sagen, Manuel hat sich seit seiner Rückkehr wirklich gesteigert. "Chasing Cars" war natürlich nicht annähernd so gut wie das Original, da Manuel für mich stimmlich so überzeugt hat. War aber dennoch besser als viele seiner sonstigen Auftritte und auch die Performance war gelungen. Der zweite Auftritt mit "A Walk in the Park" war ebenfalls gelungen, sogar noch besser als der erste und siehe da, der Junge kann sich sogar bewegen. Er liegt für mich heute sogar auf dem zweiten Platz.

Erstellt am 04.04.2010 um 16:45 | Meinungen (215) | Menowin Fröhlich (25)

Der folgende Beitrag stammt von Gastautorin Sherry.

Erinnern wir uns kurz zurück an die guten alten Zeiten: Die Sonne der Karibik scheint herzerwärmend. Man hört die Wellen des Meeres, wie sie den weißen Sandstrand streicheln. Eine leichte Brise weht den zwei jungen Männern über das sonnengebräunte, erwartungsvolle Gesicht, die spätestens ab diesem Auftritt als Talente anerkannt werden. Dieter, Nina und Volker sitzen gespannt im Trio auf ihren Plätzen und warten auf den Moment, in dem Mehrzad Marashi (29) und Menowin Fröhlich (22) loslegen. Tak, tak, tak - Mehrzad tippt Menowin an - das ist das Zeichen, auf das er gewartet hat - und er fängt zu singen an „Alalalalalonglonglelonglonglong" - und die beiden sind nicht mehr aufzuhalten.

In unser aller Ohren ertönt der Gute-Laune-Reggae Rhythmus des 90er Jahre Hits „Sweat - Alalalalalong" von Inner Circle. Zwei harmonierende Soulstimmen singen lachend und fröhlich einander an und begeistern mit ihren enthusiastischen Hüftschwüngen die Wohnzimmer Deutschlands. Die beiden sind so aufeinander abgestimmt, dass ihr Tanz und Gesang wie ein Frage-und-Antwort-Spiel wirkt, an dem sie großen Spaß haben. Die Jury schaut sich das kleine Fest fasziniert an. Jeder Einzelne wippt seinen Kopf zu den Rhythmen und Bewegungen der beiden Talente. Ihre Mundwinkel zeichnen ein Lächeln ab - und alle sind sich einig: Diese beiden - Mehrzad und Menowin - sind das Dreamteam schlechthin. Beide talentiert, beide willensstark, beide diszipliniert. Sie liefern mit viel Spaß an der Sache den Song fast besser als im Original ab und schenken allen Zuschauern Freude. „Wie die Faust auf's Auge", sagt Nina begeistert. „Absolut mega hammergeil!", lobt Dieter sie.

Der folgende Beitrag stammt von Gastautorin Dana.

Um es gleich vorwegzuschicken: ich bin ein Fan von Menowin Fröhlich. Fans der anderen Kandidaten können also bereits an dieser Stelle entscheiden, ob Sie weiterlesen oder die Seite lieber wieder verlassen wollen.

Dass ich ein Fan bin, heißt aber nicht zwangsläufig, dass ich andere Seiten der Medaille nicht sehen kann, vielmehr Performances der anderen Kandidaten nicht anerkenne, wenn ich finde, dass sie gut waren. Dass sie in der letzten Mottoshow im Grunde gut waren, konnte man sehen. Kims stimmliche Defizite konnte man hören und dass mich als bekennenden Menowin- Fan dessen Texthänger enttäuscht haben, ist auch Fakt.

Aber die Frage ist doch: geht es in diesem Stadium von DSDS überhaupt noch um Performance? Geht es um Leistung, um Talent oder dreht sich mittlerweile alles nur noch ausschließlich um die Grabenkämpfe vor den Mottoshows, um gegenseitige Anschuldigungen und dann um das Lecken der Wunden danach?

Erstellt am 30.03.2010 um 17:55 | Meinungen (35) | Menowin Fröhlich (25)

Der folgende Beitrag stammt von Gastautorin Julia.

Oje. Das ist vielleicht eine Ansage. "Wir reden später.." Das sagte Mehrzad Marashi zu Menowin Fröhlich in der vergangenen Entscheidungsshow am Samstag. Hört sich an, als würde es Ärger geben...

Ganz normal fing die Show an. Der erste Durchgang war fast vorbei. Der letzte Kandidat ist an der Reihe: Menowin Fröhlich. In seinem Einspielfilm machte er am Samstag eine richtige Kampfansage: "Ich lasse mir den Titel nicht stehlen!" Das hat seinen Mitstreitert wohl nicht so gut gefallen. Nach seinem Auftritt nimmt ihn keiner in den Arm, wie es Normalerweise üblich ist.

Der folgende Beitrag stammt von Gastautorin Melanie.

Wurde in der letzten Staffel Annemarie Eilfeld zur Dramaqueen benannt, ist es in diesem Jahr Menowin Fröhlich den die Presse in die Mangel nimmt. Der Unterschied hierbei ist nur, dass Annemarie sich damals bewusst den Medien zum Fraß vorgeworfen hat, um im Schein der Öffentlichkeit zu stehen. Menowin Fröhlich ist unabsichtlich ins Lauffeuer der Medien geraten.

Keine Frage, wenn man bei einer Castingsendung wie DSDS teilnimmt, muss man sich darüber im Klaren sein, dass auch unangenehme Details aus dem Leben veröffentlich werden. Aber ist das was hier mittlerweile geschieht nicht mittlerweile schon Hetzerei?
Es werden Tatsachen verfälscht dargestellt und überdramatisiert. Es tauchen immer pikantere Geschichten auf, die mit unkorrekten Details beschmückt werden.

Erstellt am 23.03.2010 um 14:17 | Meinungen (170) | Menowin Fröhlich (25)

Der folgende Beitrag stammt von Gastautor Michael.

Alle sieben Tage, immer abends, wenn es draußen dunkel ist und im Studio die Scheinwerfer erleuchten, schlägt es zu. Seine vier Elemente verursachen Angst, Hörschäden, lassen einem gar keine andere Wahl, als sich fremd zu schämen, oder sind einfach nur mitleidserregend.

Am vergangenen Samstag schlugen sie erneut zu; grausam, erbarmungslos und am Ende wieder einmal triumphierend. Doch die Freude auf der dunklen DSDS-Seite hielt nicht lange, denn ein weißes Pulver beseitigte nach der Show einen Teil und zeigte erneut, wozu Millionen Fernsehzuschauer anscheinend nicht in der Lage sind, dies zu verstehen: Das „Quartett des Grauens" gehört überall hin, aber mit Sicherheit nicht in eine Gesangs- und/oder Unterhaltungsshow.

Erstellt am 23.03.2010 um 08:41 | Meinungen (45) | Menowin Fröhlich (25)

Der folgende Beitrag stammt von Gastautorin Marie-Carine.

Diejenigen, die meine erste Kolumne hier gelesen haben, wissen, dass ich ziemlich verzweifelt darüber nachgegrübelt habe, was, zum Teufel, das in dieser Staffel so viel zitierte „Gesamtpaket" bei DSDS sein soll. Dank des Kommentators des DSDS-Magazin weiß ich es jetzt: beim Gesamtpaket muss alles stimmen: Gesang, Performance, und Aussehen.

Nun gut, habe ich mir gedacht. Dann überprüfen wir doch mal die übriggebliebenen Kandidaten am Samstag in der Mottoshow Nr. 5 (Deutsch vs. Englisch) anhand dieser Definition.

Wer hat das Zeug zum Star? Wer hat es, dieses Super-Gesamtpaket? Hat es überhaupt einer? Oder haben es gleich mehrere? Schauen wir doch mal...

Der folgende Beitrag stammt von Gastautorin Sara.

Ist es euch schon mal aufgefallen, wie besessen manche nach einem 'Vorbild' in dieser DSDS Staffel suchen? Es ist erschreckend: In jedem zweitem Forum wird darüber gesprochen, wer wie viel 'Vorbildpotenzial' hat und wer in Wirklichkeit ein guter Mensch ist. Dieses Vorhaben wird auch noch sehr gut von den Artikeln der Bild-Zeitung unterstützt, die uns jeden Tag neue Gerüchte und Geschichten der DSDS Stars bringt. Mittelpunkt dieser hitzigen Diskussionen ist leider meistens DSDS Menowin. Ohne jemandem nahe treten zu wollen finde ich jedoch, dass man nicht vergessen sollte, dass das alles nicht im geringsten mit Gesang und Musik zu tun hat. Ich finde, man sollte sich auf so was nicht konzentrieren. Denn diese ganzen Diskussionen führen leider in den meisten fällen zu respektlosem Verhalten. Am Ende 'bekriegen' sich verschiedene User in Grund und Boden und eins ist dann immer klar: Jeder wird bei seiner Meinung bleiben. Aber eine Frage: Was bedeutet für euch eigentlich ein Vorbild?

Erstellt am 20.03.2010 um 15:26 | Meinungen (30) | Menowin Fröhlich (25)