Aktuelle Beiträge:
DSDS - Die Entscheidung

Nach dem spannenden Finale folgte endlich die große Entscheidung 2011! Jeder der Kandidaten durfte 3 Songs performen: einen Herzenssong, das Staffelhighlight und den von Dieter Bohlen geschriebenen Gewinnersong "Call my name".

Runde 1 - Meinungen zur Titelwahl?

Ehrlicherweise muss man doch fragen, ob Pietro mit seinem Lied sein Können nicht doch ein wenig überschätzt hat. So viel Gefühl er auch hineingelegt hat - Luther Vandross' Schuhe waren ihm doch ein wenig zu groß. Trotzdem kann man sagen: er ist verdient im Finale von DSDS 2011! Sarah Engels hätte auch einen besseren Song wählen können, hat ihn jedoch super gesungen.

Runde 2 - wirklich die Highlights der Staffel?

Auch wenn Pietro manche Lieder besser gesungen hat (z.B. "Wenn das Liebe ist" von Glashaus), so kann man "Que Sera" doch als sein Staffelhighlight betrachten. Mit diesem Song hat er auf den Malediven für lachende Gesichter, in der Mottoshow für Lobeshymnen der Jury gesorgt. Auch bei Sarah Engels war es die richtige Entscheidung, denn mit "Run" konnte sie ein zweites Mal beweisen, was für eine tolle Stimme diese junge Frau eigentlich hat.

(4,2 von 5) aus 12 Bewertungen

Das war wohl ein spannendes Halbfinale, bei welchem jeder Kandidat drei Lieder singen musste. Den Auftakt machte Ardijan Bujupi mit der WM-Hymne "Wavin' Flag". Die Jury war begeistert - ich für meinen Teil muss sagen: Wie kann man denn so einen Titel fürs Halbfinale wählen? Weiter ging es in Runde eins mit Sarah Engels, die sich mit dem Moulin Rouge Klassiker "Lady Marmelade" versuchte und kläglich scheiterte. Zum Einen muss man sich bei dem Song richtig bewegen können, zum Anderen muss man ihn außergewöhnlich singen können - beides hat Sarah meines Erachtens nicht geschafft. Sieger der Runde 1 ist für mich ganz klar: Pietro Lombardi. Auch wenn er mit dem König der Löwen Hit in zu große Fußstapfen getreten ist (nämlich in die von Elton John), hat er seine eigene Nummer daraus gemacht und seine einzigartige Stimme gezeigt.

Runde 2: Ardian Bujupi is back! Auch wenn der Titel selbst mit der Zeit langweilig wird, so hat er ihn doch super gesungen. Sarah konnte ebenso ihren kleinen Fehltritt der ersten Runde gut machen und überzeugte die DSDS Juroren mit dem Song "One day in your life" von Anastacia. Zum Abschluss krönte Pietro die 2. Runde mit dem Liebeslied "Wenn das Liebe ist". Man kann sagen: In Runde 2 konnte jeder Kandidat sein Talent unter Beweis stellen.

Erstellt am 30.04.2011 um 23:28 | Meinungen (149) | DSDS - Die Entscheidung (27)

Dieser Gastbeitrag wurde von Kevin S. verfasst

Nach Sebastian's "überraschenden" Ausscheiden betrat die Top 4 diesen Samstag wieder die Bühne und gab, unter dem sehr "originellen" Motto "Pop, Rock und Disco", je drei Songs zum Besten. Wer überzeugt hat und wer eher weniger könnt ihr hier nachlesen.

Marco Angelini betrat als Erster die Bühne und gab den Song "Angels" von Robbie Williams zum Besten. Mal abgesehen von der langweiligen Songauswahl, war das ein ziemlich solider Auftritt. Er hat recht gut gesungen, allerdings hätte es noch einen Tick besser sein können. Dann performte Ardian den Song "Here Without You" von 3 Doors Down und hat damit nicht nur die Jury überzeugt. Ich bin kein großer Ardian-Fan, aber das hat er echt gut hinbekommen. Toll gesungen und mit sehr viel Gefühl.

Weiter ging es mit Spaßvogel Pietro, der versuchte mit dem Song "Just A Gigolo" zu überzeugen und damit kläglich scheiterte, was aber anscheinend nur Patrick Nuo erkannte. Es ist schon peinlich wie Dieter drumherum redet, nur um seinen Favoriten nicht kritisieren zu müssen. Sarah beendete die erste Runde mit dem Song "I'm so excited". Gesanglich war das schwächer als sonst, aber immer noch auf einem hohen Niveau. Das mit dem Tanzen sollte sie aber nochmal üben oder ganz sein lassen, vor allem weil das auch ihre stimmliche Leistung beeinträchtigt. Die erste Runde gewinnt damit eindeutig Ardian.

In der zweiten Runde versuchte sich Marco Angelini an dem Song "How You Remind Me?" von Nickelback. Der Gesang und die Performance war aber allenfalls mittelmäßig. Große Bedenken hatte ich bei Ardian und dem Song "Fairytale", so schlimm wie erwartet war es dann allerdings nicht. Zwar gab es hier und da ein paar schiefe Töne, aber es war noch erträglich und auch die Jury fand es überzeugend. Nach dem Auftritt in Runde 1 versuchte es Pietro in Runde 2 mit dem Michael Jackson-Klassiker "You Are Not Alone" und holte mal wieder eine Gruppe Kinder auf die Bühne, darunter seine Schwester, um das Herz der Zuschauer zu erweichen. Gesanglich war das allerdings nur mittelmäßig, wenn überhaupt. Es waren einige schiefe Töne zuhören, an Gefühl hat es aber nicht gefehlt. Kritik gab es von der Jury für Favorit Pietro aber natürlich nicht. Sarah sang den Song "Eye of the Tiger", was ich mir vorher überhaupt nicht vorstellen konnte, aber sie hat das echt gut gemeistert und gut gesungen, auch wenn hier und da ein schiefer Ton zuhören war. Trotzdem war sie in der, recht schwachen zweiten Runden, die Beste.

Und so schnell vergeht die Zeit: Schon wieder sind wir im Halbfinale der 8. Staffel DSDS angekommen. Nach der heutigen Mottoshow zum Thema "Rock, Pop & Disco Fever" stehen die letzten drei Kandidaten fest!

Gute oder schlechte Liveshow?

Meiner Meinung nach war das eine gelungene Mottoshow. Jeder der Kandidaten konnte sein Talent unter Beweis stellen. Man hat gesehen, dass alle Vier musikalisch begabt sind. Marco konnte mit seinem letzten Auftritt brillieren: Mit dem Disco-Classic "Born to be alive" lieferte der junge Österreicher eine tolle Show ab. Pietro sorgte mit Michael Jacksons Song "You are not alone" für Gänsehaut bei Zuschauer und Juroren. Nach wackligen zwei Auftritten, konnte Sarah Engels mit dem Schmusesong "A moment like this" überzeugen.

Zu guter letzt Ardian Bujupi, der meines Erachtens der Beste des Abends war. Er hatte nicht nur einen, sondern drei gute Auftritte. Zuerst brachte er mit der Rockballade von 3 Doors Down große Gefühle auf die Bühne. Dann wollte er etwas Außergewöhnliches performen und krönte den Abend mit James Brown's "Sex machine". Dieser Titel passte wohl wie Faust aufs Auge!

Was für eine Liveshow! Jeder der Kandidaten durfte dreimal auf die Bühne, um die Zuschauer von sich überzeugen zu können. Der junge Sebastian Wurth musste seine drei Hits vor 22Uhr performt haben. Gerade mit dem letzten Song "Mandy" von Westlife konnte er die Zuschauer im Studio von den Sitzen reißen. Man muss ganz ehrlich sein: Großartiger Auftritt und Juror Dieter Bohlen meinte ganz recht: "Das Lied passt zu dir wie Faust aufs Auge"!

Pietro Lombardi konnte wohl mit allen drei Songs zeigen, was in ihm steckt. Ob den Sommerhit "A la la long" oder die Ballade "To make you feel my love" - er verpasst jedem Song den Pietro-Style! "Jackpot" kann man zu all seinen Auftritten der 7. Mottoshow sagen!

Ganz im Gegenteil dazu, der junge Österreicher Marco Angelini. Einzig der zweite Auftritt mit Lenny Kravitz's Hit "Fly away" konnte der angehende Arzt die Jury überzeugen. Was sollte die dritte Songauswahl? Major Tom? Das kann doch wohl nicht sein ernst gewesen sein.

Nachdem letzte Woche kein Kanditat gehen musste, entscheidet sich erst in der heutigen Mottoshow " Europa gegen Amerika", wer es von den verbleibenden sechs Kandidaten in die Gruppe der Top 5 schafft. Sebastian Wurth versucht mit "You and me" bzw. mit "Hallelujah" die Jury zu überzeugen, was ihm auch gelingt.Dieter Bohlen hat speziell beim ersten Song nichts zu bemängeln, Auch Ardian Bujupi begeistert mit seinen Auftritten und erzeugt Gänsehaut bei Patrick Nuo, ist für Fernanda die Überraschung des Abends und liefert für Dieter Bohlen einen hammermäßigen Auftritt.

fZazou Mall hingegen schafft es wieder nicht, den Poptitanen zu überzeugen, für ihn sind ihre Auftritte nicht mehr als ein "Gequake". Auch Marco Angelini ist für Bohlen ein Wackelkandidat, seiner Meinung ist Marco ein toller Arzt, der gut singen kann, aber kein Superstar. Sein zweiter Song überzeugt zwar die Jury, trotzdem ist Bohlen davon überzeugt, dass er bei der Entscheidung mit Zazou Mall vorne stehen wird

Erstellt am 09.04.2011 um 13:28 | Meinungen (83) | DSDS - Die Entscheidung (27)

Samstag, 2.4.2011 und DSDS schreibt schon wieder Geschichte, denn erstmalig wird bei den Mottoshows keiner nach Hause geschickt. Durch einen Zahlenfehler zwischen den Kandidaten Zazou Mall und Marco Angelini hat die Jury einheitlich beschlossen, dass alle 6 Sänger/innen nächste Woche wieder kommen dürfen.

Faire Entscheidung, aber was ist mit dem Geld?

Die einzige Frage, die man sich am heutigen Abend stellen sollte: Was passiert mit den unzähligen Euros der eingegangen Anrufe? Schließlich hat Deutschland trotz des Zahlenfehlers für den Superstar angerufen. RTL bricht einfach ab - aber was passiert mit dem Geld, dass die Zuschauer in viele Votings investieren?

Nach der Alarmmeldung aus Japan ist es wohl schwer, sich auf die DSDS Entscheidung zu konzentrieren. Trotzdem haben sicher einige RTL Zuschauer die 3. Mottoshow begeistert verfolgt.

Wo bleibt der einzigartige Superstar?

Bei dieser Staffel sind definitiv gute Sänger/innen dabei, doch wo bleibt der "WOW"-Effekt? Welcher Kandidat, welche Kandidatin hat genug Potential zum Superstar? Und dazu kann ich nur sagen: Das Gesamtpaket besitzt im Moment eine einzige Person und die wurde schon in der ersten Show hinausgewählt. Doch jetzt ist sie zurück und legte die beste Performance des Abends hin. Sarah Engels!

Erstellt am 12.03.2011 um 23:27 | Meinungen (146) | DSDS - Die Entscheidung (27)

Vielleicht hat der ein oder andere Zuschauer ernsthaft gedacht, dass der Zickenkrieg und die von RTL gepushten Streitereien unter den Mädels ein Ende nehmen. Man findet doch kein passendes Wort, um das Verhalten der Kandidaten zu beschreiben: kindisch, lächerlich, unpassend?

Viele Worte, wenig gute Stimmen!

Anstatt sich auf Stimme und Performance zu konzentrieren, wird viel "Bla bla" um Bananenschalen und Diskussionen gemacht. Die Frage: Warum können die Kandidaten nicht einfach singen? Wozu dieser ewige Streit zwischen Nina und Anna-Carina? Das Einzige, was RTL bei den Zuschauern damit erreicht: genervte DSDS Fans, die nicht mehr lange einschalten werden.

Die große Entscheidung der 2. Mottoshow!

Erstellt am 05.03.2011 um 23:44 | Meinungen (119) | DSDS - Die Entscheidung (27)

Unter dem Motto "Die Megahits von heute" durften in der 1. Mottoshow von DSDS 2010 die Top 10 Kandidaten zum ersten Mal live auf der großen Bühne im Coloneum performen. Die spätestens 2009 eingeführte Tradition, es bei der Songauswahl ein wenig lockerer angehen zu lassen, zeigte sich an Songs wie "I'll be waiting" (Dezember 2007) oder "Closer" (April 2008), die das Prädikat "Heute" nicht mehr so ganz verdient haben. Als Ausgleich war natürlich alles mega und so durfte sich Fernseh-Deutschland auf das beste Dezett aller Zeiten freuen.

Erstellt am 20.02.2010 um 23:38 | Meinungen (155) | DSDS - Die Entscheidung (27)

Soeben ist die DSDS Top 15 Show der siebten DSDS Staffel zu Ende gegangen und somit steht auch unwideruflich fest, wer es in die DSDS Top 10 geschafft hat und wer nicht.

15 Kandidaten durften jeweils nur einen Song zum Besten geben um die Zuschauer und die Jury zu überzeugen.

Die Songauswahl der Top 15 und alle Gewinner und Verlierer:

Erstellt am 13.02.2010 um 20:51 | Meinungen (86) | DSDS - Die Entscheidung (27)

Trotz widriger Umstände, war auch diese Woche unsere DSDS Umfrage zu eurem aktuellen DSDS Favoriten sehr aussagekräftig. So verwunderte es nicht, dass bei der 6. DSDS Mottoshow Benny Kieckhäben, Annemarie Eilfeld und Sarah Kreuz die Couch verlassen mussten, um sich der vermeintlich nervenaufreibenden Verkündung der Entscheidung zu stellen. Unsere Prognose war damit abermals absolut zutreffend - die Stichprobe von 8.000 Nutzern war vollkommen ausreichend - die drei Kandidaten mit den wenigsten Stimmen mussten zu Marco Schreyl nach vorne auf die Bühne.

Benny Kieckhäben, Vanessa Neigert, Annemarie Eilfeld und Daniel Schumacher mussten wieder bei "DSDS - Die Entscheidung" nach vorne auf die Bühne, als es um die "auf spannend gemachte" Verkündung des heutigen DSDS Verlieres ging. Der mehr als akurate DSDS Trend Barometer sagte bereits heute hervor, dass Vanessa Neigert das DSDS Parkett verlassen werden müsste (Ergebnis: Vanessa Neigert fliegt).

Unsere hauseigene Marktforschung fuktioniert also wie gewohnt sehr zuverlässig ;-)

Sieben Kandidaten durften bei der heutigen Mottoshow noch einmal zeigen, was sie drauf haben. Die DSDS Juroren hatten schon ein klares Bild, wer bei der 4. DSDS Mottoshow ("Sexy Hits") aus ihrer Sicht DSDS verlassen sollte. Dieter Bohlen und Volker Neumüller stimmten für Annemarie Eilfeld, Nina Eichinger tippte dieses Mal auf den Dauerfavoriten Dominik Büchele.

Um es wieder besonders spannend zu machen, durften vier Kandidaten nach vorne zu Marco Schreyl... natürlich war wieder Benny Kieckhäben dabei. Ebenfalls bibbern durften Vanessa Neigert, Holger Göpfert und Annemarie Eilfeld.

Es heisst mal wieder DSDS - Die Entscheidung! Auch die dritte DSDS Mottoshow konnte uns ehrlich gesagt nicht vom Hocker hauen. Keiner der Kanidaten glänzte mit einer außerordentlichen Leistung - zwischen Mittelmaß und abgundtiefschlecht war alles vertretn bei der 3. DSDS Mottoshow 2009. Allein Daniel Schuhmacher konnte mit seinem souveränen Auftritt überzeugen.

Die Entscheidung wird dem Zuschauer bei so wenig Glanzleistungen sicher nicht leicht gefallen sein. Letztendlich hat sich das DSDS Volk nicht ausreichend für Marc Jentzen eingesetzt. Der Frauenschwarm mit dem recht großen Selbstbewusstsein musste diesmal wieder zusammen mit Benny Kieckhäben, Annemarie Eilfeld und Vanessa Neigert.